Skip to Content

Käsekuchen ohne Boden – Low Carb Grundrezept

Heute haben wir ein Low Carb Käsekuchen-Grundrezept für dich, und zwar Käsekuchen ohne Boden. Diese Variante ist aus unserer Sicht die einfachste mögliche Form, die Käsekuchen haben kann. Wenige Zutaten, wenig Aufwand und eine tolle Grundlage für deine eigenen kreativen Anfälle!

Warum machen wir Käsekuchen ohne Boden?

Käsekuchen ohne Boden ist schneller und einfacher gemacht, als Käsekuchen mit Boden. Für die Variante mit Boden brauchst du eben noch einen zusätzlichen Mürbeteig, mit weiteren Arbeitsschritten und -zeit und natürlich auch eigenen Zutaten.

Low Carb Käekuchen ohne Boden ohne Zucker
Low Carb Käsekuchen ohne Boden und ohne Zucker

Dazu kommt, dass die Textur des Mürbeteigs ganz anders ist, als die der Käse- oder Quarkmasse. Der Boden ist härter, bröselig/bröckelig und ganz sicher nicht cremig. Das ist nicht zwangsläufig etwas Schlechtes, aber wir mögen Käsekuchen einfach lieber ganz homogen und ohne „harte Schale“.

Am Ende ist es aber einfach Geschmackssache. Wenn du lieber Käsekuchen mit extra Boden möchtest, kannst du unser Mürbeteig-Rezept verwenden und die Käsemasse einfach dort einfüllen.

Den Mürbeteig haben wir zum Beispiel im Rezept vom Apfelkuchen mit Walnüssen – Low Carb Rezept verwendet.

Wie kann ich das Low Carb Käsekuchen-Grundrezept verändern?

Ein guter Käsekuchen ist pur schon echt gut und kann ohne Schleifchen und Rüschen einfach mit einer Tasse Kaffee genossen werden. Ein Basisrezept ist natürlich auch dazu da, damit du dein eigenes Ding machen kannst!

Es gibt fast grenzenlos viele Möglichkeiten, mit denen du dich austoben kannst. Du kannst viele verschiedene Zutaten als extra Füllung verwenden und den Käsekuchen auch nach Herzenslust bestreichen, glasieren oder belegen. Eigentlich so wie jeden anderen Tortenboden auch.

Ein Käsekuchen Rezept, das super zur kommenden Rhabarber-Saison passt, ist Rhabarber-Himbeer-Käsekuchen mit Streusel ohne Zucker und ohne Mehl.

Du kannst natürlich auch ganz formlos ein paar Heidelbeeren oder Erdbeeren unter die Quarkmasse heben, so wie bei der Heidelbeer Käse-Sahne-Torte ohne Zucker.

Auch schöne Swirls und ein fruchtiges Topping machen sich immer gut, vor allem wenn jetzt bald ENDLICH MAL der Frühling kommt!

Spontan fallen mir dazu diese Vorbilder aus den letzten Jahren ein:

Natürlich brauchen all diese Ideen ein bisschen Anpassungsarbeit, um wirklich zum Käsekuchen zu passen, aber eine grobe Richtung kann man allein schon aufgrund der Bilder einschlagen.

Wenn du ganz mutig bist und vor allem mich damit beeindrucken willst, mach irgendwas mit Erdnüssen und Erdnussbutter drin oder drauf.

Ich hab allerdings auch nichts dagegen, wenn Vroni das jetzt als sanften Hinweis nimmt und mir nächste Woche oder so einen Erdnuss-Käsekuchen vor die Nase hält. *hüstel*

eatKETO! Toolbox

Wie rechne ich die Zutaten auf eine kleinere oder größere Backform um?

Unser Rezept heute ist ganz bewusst ein kleiner Käsekuchen. Es ist zwar durchaus mehr als eine einzelne Portion, aber trotzdem kein fullsize cheesecake für einen großen Kaffeekranz.

Warum? Weil wir nur zu zweit sind und am Ende immer alleine einen ganzen, großen Kuchen essen. Keto und zuckerfrei hin oder her, das ist einfach zu viel für uns und hindert uns auch einfach daran, weiterhin überschüssige Pölsterchen loszuwerden.

Vielleicht geht dir das auch so und so ein 16 Zentimeter Käsekuchen kommt dir gerade recht. Aber vielleicht willst oder brauchst du ja auch die Zutaten für einen kompletten Mehrparteien-Käsekuchen, oder möchtest auch andere Rezepte auf größere oder kleinere Portionen umrechnen.

Beim normalen Kochen oder beim Backen ohne Backformen ist das relativ einfach, da kannst du einfach teilen oder multiplizieren und musst auf nichts achten. Aber vor allem bei runden Backformen ist das nicht ganz so einfach und naheliegend. Ich würde mich da jedes Mal stark verschätzen, daher hilft nur nachrechnen.

Im heutigen Fall haben wir eine 16 cm Durchmesser Backform verwendet, d. h. wir haben eine Grundfläche von Radius r² * π, also (16 cm/2)² × 3,1415 ≈ 201 cm² (gerundet).

Vorsicht: der Durchmesser der Backform muss halbiert werden, um den Radius zu erhalten, der dann quadriert wird. Wenn du das nicht machst, liegst du um Faktor 4 zu hoch!

Eine übliche 26 cm Backform hat dagegen (26 cm/2)² × 3,1415530 cm².

Daraus ergibt sich ein Umrechnungsfaktor von 2,64 von klein nach groß (weil 530 cm² / 201 cm²) oder ein Faktor von 0,38 für groß nach klein.

Dabei gehen wir davon aus, dass beide Formen die gleiche Füllhöhe haben sollen, die sich dann in der Berechnung wegkürzen würde – sparen wir uns also direkt.

Möchtest du also ein Rezept von einer 26 cm Form auf eine 16 cm Form herunterrechnen, multiplizierst du einfach alle angegebenen Mengen mit 0,38 und hast dein genaues Ergebnis.

Meistens kommen dabei unangenehm krumme Zahlen heraus, was vor allem dann unpraktisch ist, wenn Eier im Rezept sind. Wer hat schon sowas wie 7,31 Eier zu Hause? In solchen Fällen kannst du nach gesundem Menschenverstand runden und die Mengen sinnvoll anpassen.

In unserem heutigen Rezept wären bei einem Käsekuchen mit 1 kg Quark als Basis zum Beispiel 6 ganze Eier enthalten gewesen. Heruntergerechnet kommen wir auf 6 * 0,38 = 2,28 Eier. Das ist nicht schön, also hat Vroni beschlossen, dass wir 3 Eier verwenden und ein kleines bisschen weniger Quark als Ausgleich.

Low Carb Käekuchen ohne Boden ohne Zucker

Wie viele Zutaten brauche ich für den Käsekuchen in einer 26 cm Springform?

Im Video habe ich versprochen, die Zutaten für den vollformatigen Käsekuchen auch hier in den Blogpost zu schreiben. Wenn du also einen 26er Käsekuchen willst, nimmst du folgende Zutaten:

  • 1000 g Quark (50/50 mager und halbfett)
  • 6-7 Eier (je nach Größe)
  • 135 g Butter
  • 150 g Mandelmehl
  • 150 g Erythrit (gemahlen)
  • 20 Tropfen Monk Fruit oder Stevia
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Saft von ca. 1.5 Zitronen und Schalenabrieb von einer Zitrone
  • 1 TL gemahlene Vanille

Die Arbeitsschritte und die Backzeit identisch mit dem Rezept unten, die genaue Backzeit ist natürlich auch hier ein Stück weit abhängig von deinem Ofen.

Rezepttipp

Schokokuchen mit Cheesecake Fuellung I Low Carb und Keto Rezept 20200905 Pinterest salala.de Hochkant 5
KH 3.6 g
(pro Portion)

Wie bleibt der Käsekuchen schön hell und wird beim Backen nicht dunkel?

Käsekuchen, egal ob mit oder ohne Zucker, selbst zu backen ist grundsätzlich nicht schwierig. Wichtig ist, dass alle Zutaten vor dem Verarbeiten Zimmertemperatur haben. Nimm deshalb Eier, Quark und Butter mindestens 2 Stunden vor dem Backen aus dem Kühlschrank. Fehlt dir die Zeit, dann kannst du alle Zutaten auch in einem Wasserbad anwärmen.

Die wirkliche Kunst beim Käsekuchenbacken liegt dabei, dass er im Backofen nicht zu dunkel wird und auch nicht reißt.

Dein Low Carb Käsekuchen bleibt dann schön hell und reißt auch nicht, wenn du ihn bei niedriger Temperatur (160 °C) auf Ober-/Unterhitze bäckst. Stelle den Kuchen auf die unterste Schiene deines Backofens. So bekommt er von unten gut Hitze, um durchzubacken und hat zugleich genug Abstand zu den oberen Heizelementen, damit er nicht zu dunkel wird.

Nach ca. 60 Minuten ist dein Kuchen dann erstmal fertig gebacken, auch wenn er noch etwas hell aussieht und in der Mitte vielleicht noch etwas flüssig wirkt. Eine Stäbchenprobe brauchst du nicht. Der Rest passiert jetzt beim Abkühlen.

Komm in die Low Carb leicht gemacht Community

Low Carb leicht gemacht Community

Hol dir unsere neuesten Rezepte und Expertentipps zu Low Carb und Keto direkt in dein Postfach!

Hinweis: Du kannst Dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Unsere E-Mails enthalten neben zahlreichen kostenlosen Tipps und Inhalten auch Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und zu unserem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung erhältst du unter Datenschutz.

Low Carb Käekuchen ohne Boden ohne Zucker

Käsekuchen richtig abkühlen lassen, ist wichtig!

Die Käsekuchenmasse reagiert empfindlich auf Temperaturschwankungen. Das gilt einerseits, während der Kuchen im Ofen ist und bäckt. Andererseits aber auch dann, wenn die Backzeit rum ist. Du kannst nicht einfach den Ofen ausschalten, die Türe aufreißen und den Kuchen auf die Arbeitsplatte stellen! Dabei würde dir der Käsekuchen zusammenfallen.

Um zu verhindern, dass der Käsekuchen in sich zusammenfällt, gehen wir folgendermaßen vor.

  1. Während der Backzeit bleibt die Ofentüre geschlossen.
  2. Nach der Backzeit schaltest du den Ofen aus, ohne die Ofentüre zu öffnen und wartest mindestens 30 Minuten.
  3. Nun öffnest du die Ofentüre einen Spalt und klemmst einen Kochlöffel darin ein. Das bleibt nochmal 30 Minuten so.
  4. Erst jetzt kannst du die Ofentüre vollständig öffnen und den Kuchen ganz auskühlen lassen oder ihn auch aus dem Ofen herausnehmen.
  5. Jetzt kannst du auch vorsichtig den Rand der Springform lösen.

So stellst du sicher, dass dein Kuchen keinen Temperaturschock bekommt und eine gleichmäßige Textur behält, so wie es sein soll!

Kann man Vollfett-Quark für Käsekuchen verwenden?

Eigentlich greifen wir in der Keto-Ernährung gerne zur Vollfett-Variante eines Produkts. Light, mager, fettarm ist nicht besonders beliebt. Diesem Motto treu bleibend, haben wir versucht, Käsekuchen mit Vollfett-Quark (40 % Fett i. Tr.) zu backen.

Also… lecker war das Resultat definitiv. Sehr cremig und „smooth“, total vollmundig. Leider war es dem, was wir uns als Käsekuchen vorstellen, nicht ähnlich genug. Außerdem hat uns nach dem Backen auch ein kleiner Fettsee auf dem Blech empfangen, was deutlich zeigt: das war einfach zu viel.

Kurz zusammengefasst: vermutlich gibt es eine Kombination aus Zutaten, die die Verwendung von Vollfettquark erlauben würde. Mit unserem heutigen Rezept funktioniert es aber leider nicht. Oder es ist dann halt kein richtiger Käsekuchen.

Viele Grüße
Nico

Käsekuchen ohne Boden – Grundrezept

4 von 3 Bewertungen
Rezept von IMG 20190518 203119 1 scaledVroni
Low Carb Käekuchen ohne Boden ohne Zucker
Dieser zuckerfreie Low Carb Käsekuchen ohne Boden ist schnell zusammengerührt und lässt sich auch gut am Vortag zubereiten. Käsekuchen schmeckt sowieso am nächsten Tag erst so richtig gut. Wichtig ist nur, dass du ihm genug Zeit im Backofen gibst, damit nicht zu dunkel wird und auch nicht zusammenfällt.
Vorbereitung: 10 Min.
Zubereitung: 1 Std.
Abkühlen: 1 Std. 30 Min.
Gesamt: 2 Stdn. 40 Min.
Nährwerte (pro Portion)
Kalorien: 290 kcal
Kohlenhydrate: 5.4 g
Protein: 24.5 g
Fett: 18.4 g
prozentuale Verteilung
Kohlenhydrate: 7.5 %
Protein: 34.2 %
Fett: 58.3 %
Portionen 4 Stück
Form:  16cm round7cm height

Zutaten

  • 3 Eier
  • 50 g Butter (zimmerwarm)
  • 55 g Erythrit (gemahlen)
  • 190 g Magerquark
  • 190 g Quark Halbfettstufe (20%)
  • 55 g Mandelmehl (teilentölt)
  • 5 Tropfen Monk Fruit (alternativ Stevia)
  • ¼ TL Vanille (gem.)
  • 4 g Backpulver (1 gut gehäufter TL)
  • Zitronenzesten (von einer kleinen Zitronen)
  • Zitronensaft (von einer halben Zitrone)

Anleitungen
 

Vorbereitung

  • Nimm alle Zutaten mindestens 2 Stunden vor dem Backen aus dem Kühlschrank und lasse sie auf Zimmertemperatur aufwärmen.
    Kaesekuchen Rezeptschritt Zutaten waermen Small
  • Lege den Boden der Springform mit Backpapier aus. Fette den Rand mit etwas Butter ein und bemehle ihn mit Mandelmehl.
    Kaesekuchen Rezeptschritt Form buttern Small

Kuchenmasse herstellen

  • Heize deinen Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vor.
    Kaesekuchen Rezeptschritt Ofen vorheizen Small
  • Schlage die Butter zusammen mit Erythrit, Monk Fruit und der Vanille mit dem Handrührgerät schaumig.
    50 g Butter,55 g Erythrit,1/4 TL Vanille,5 Tropfen Monk Fruit
    Kaesekuchen Rezeptschritt Butter Erythrit Small
  • Jetzt wird jedes Ei einzeln zur Buttermasse gegeben und jeweils ca. 30 Sekunden lang eingerührt.
    3 Eier
    Kaesekuchen Rezeptschritt Eier Small
  • Nun kommt der Quark zusammen mit dem Zitronensaft und den Zesten dazu. Rühre die Masse kurz glatt.
    190 g Magerquark,190 g Quark Halbfettstufe,Zitronenzesten,Zitronensaft
    Kaesekuchen Rezeptschritt Quark Small
  • Das Mandelmehl mischst du zusammen mit dem Backpulver und rührst es löffelweise unter die Quarkmasse.
    55 g Mandelmehl,4 g Backpulver
    Kaesekuchen Rezeptschritt Mandelmehl Small
  • Fülle jetzt die Käsekuchenmasse in die Springform und streiche sie vorsichtig glatt, aber nicht rütteln.
    Kaesekuchen Rezeptschritt Form fuellen Small

Backen und Abkühlen

  • Backe den Kuchen auf der untersten Schiene deines Backofens für 60 Minuten bei 160 °C Ober-/Unterhitze. Damit der Kuchen nicht zusammenfällt und reißt, lässt du die Ofentüre die ganze Zeit über geschlossen.
    Kaesekuchen Rezeptschritt unterste Schiene Backen Small
  • Nach der Backzeit schaltest du deinen Backofen aus, lässt die Türe aber für weitere 30 Minuten zu. Der Kuchen ruht jetzt im ausgeschalteten Ofen langsam vor sich hin und dunkelt dabei auch noch nach.
    Kaesekuchen Rezeptschritt geschlossener Backofen Small
  • Jetzt öffnest du die Backofentür einen kleinen Spalt (z.B. Kochlöffel in der Tür einklemmen) und lässt den Käsekuchen für weitere 30 Minuten abkühlen.
    Kaesekuchen Rezeptschritt Kochloeffel in Tuer Small
  • Falls du noch Zeit hast, kannst du ihn nochmal 30 Minuten bei komplett offener Ofentür im Ofen stehen lassen. Ansonsten holst du den Kuchen jetzt aus dem Ofen holen und den Rand der Springform lösen.
    Kaesekuchen Rezeptschritt nach 60 Minuten Small
  • Am besten schmeckt der Käsekuchen, wenn du ihn über Nacht ruhen lässt.
    Low Carb Käekuchen ohne Boden ohne Zucker

Video

YUMMY 😋 LOW CARB Käsekuchen OHNE Zucker, OHNE Boden, OHNE Eiweißpulver

Das Video wird von YouTube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
Keyword backen ohne Mehl, backen ohne Zucker, Grundrezept, Keto Käsekuchen ohne Boden, Low Carb Käsekuchen, Low Carb Rhabarber-Himbeer-Käsekuchen ohne Mehl, zuckerfrei

Hinweis zu den Nährwerten

Die angezeigten Nährwertangaben sind nur eine Schätzung und können je nach den tatsächlich verwendeten Zutaten und Marken sowie den genauen Mengen variieren.

Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade auf Insta!

Unsere Empfehlung

Angebot
Original Kaiser Inspiration Mini Springform 18cm rund,… *
  • Inhalt: 1x kleine Kuchenform mit Flachboden, für Kuchen/Tortenböden (Außen-Ø…
  • Material: Stahl antihaftbeschichtet. Keramische Antihaftbeschichtung -…
  • Hervorragende Herauslösbarkeit und leichte Reinigung durch die sehr gute…
Angebot
Bosch Handrührer Styline MFQ40302, 2 Rührbesen, 2… *
  • Sehr leise, leicht und extrem kraftvoll für angenehmes Arbeiten
  • Modernes Design für mehr Freude am Backen
  • Zwei innovative, hocheffiziente Rührbesen (Fine Creamer) aus Edelstahl für…
Angebot
Original Kaiser Classic Teigschaber-Set 2-teilig,… *
  • Inhalt: 1x Teigschaber (Länge 27 x 6 cm), 1x Teigschaber (Länge 24 x 6 cm) -…
  • Material: 100% lebensmittelechtes Silikon – spülmaschinengeeignet,…
  • Die Schaber mit ihren ergonomisch geformten Griffen und der abgewinkelter…

Letzte Preisaktualisierung: 22.05.2022 um 13:02 Uhr / Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

📣 Werbehinweis für Links mit Sternchen (*) oder shopping cart icon oder amazon brand icon

Die mit Sternchen (*) oder shopping cart icon oder amazon brand icon gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht. Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie wir ein Produkt oder einen Anbieter bewerten.

Wir empfehlen nur Produkte bzw. Anbieter, die wir selbst auch verwenden bzw. von denen wir gute Erfahrungen aus der Community gehört haben. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst jedoch uns und diesem Projekt. Danke! ❤️
Bewerte das Rezept:




Ursula

Wednesday 13th of April 2022

Hallo zusammen, habe das probiert mit der Umrechnung und finde das super hilfreich. Danke dafür. Zusammengefallen ist der Kuchen kaum. Das ist positiv. Allerdings ging er auch viel weniger auf, als meine anderen Rezepte. Wurde eher kompakt und wenig fluffig. Geschmacklich sehr gut.

Schlemmerlina

Wednesday 16th of March 2022

Bei meiner 18 cm-Springform werde ich nicht großartig umrechnen, aber die Idee, das Rezept auf kleinere Backformen auszulegen, finde ich super (vor allem, wenn man nicht gerade in einem Haushalt mit Kindern lebt, die fleißig mitessen).

Für Leute, die keine Mathefans sind, kann ich persönlich den Rechner von Bianca Zapatka empfehlen (hat auch eine Option für rechteckige Formen).

Ach ja, die "Zum Rezept"-Schaltfläche funktioniert seit der letzten Umgestaltung der Webseite nicht mehr richtig (am PC zumindest, denn am Handy funktioniert's). Keine Ahnung, bei wem das sonst noch der Fall ist. Kann auch ein browserspezifisches Problem sein.