Skip to Content

Drei ketogene Frühstücksdrinks

Drei ketogene Frühstücksdrinks

Keto-Frühstück kann schnell langweilig werden und oft reicht uns ja auch schon ein Bulletproof Coffee. Aber wir wollen auch mal Abwechslung, oder?

Wir haben hier 3 Varianten eines warmen Keto-Frühstücksdrinks für dich, die du ganz nach deinen Vorlieben anpassen kannst.

Eier zum Trinken? Das is doch ekelig!

Erstaunlich viele Leute habe echt Probleme mit der Vorstellung rohe Eier zu essen. Aber kaum jemand hat ein Problem mit Mayonnaise. Ich find das irgendwie schräg. Nur weil man die da drin nicht sehen kann ist es plötzlich ok?

Rohes Fleisch ekelt auch viele Leute an, aber leicht geräuchert oder auch nur als Mett ist dann wieder total genial. Genau so mit Fisch. Glasiger Lachs ist widerlich, aber Sushi ist der Hammer! Entscheidet euch mal…

Das ist alles nur mental und vielleicht Erziehung.

Aber ich kann dich beruhigen. Die Eier in unserem Frühstücksgetränk sind gar nicht mehr wirklich roh – es kommt nämlich kochendes Wasser dazu. Es ist also eher Hollandaise zum trinken.

Nein, irgendwie auch nicht. Aber die Eier sind jedenfalls nicht mehr ganz roh.

Der Vorteil daran ist, dass der größte Teil aller Vitamine und Mineralstoffe, die im natürlichen Ei vorkommen, unangetastet erhalten bleiben. Klingt das gesund? Ich find schon.

Dazu gehören übrigens auch alle essentiellen, also lebenswichtigen Aminosäuren: Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Tryptophan und Valin.

Essentiell bedeutet übrigens, dass das Stoffe sind, die wir unbedingt zum überleben brauchen, aber nicht selbst herstellen können. Dazu gehören viele Vitamine und Mineralstoffe, Proteine/Aminosäuren und auch Fettsäuren. Essentielle Kohlenhydrate gibt es nicht.

Ich lass das mal so wirken.

MCT-Öl zum Abrunden

Aber in Keto brauchen wir natürlich nicht nur Aminosäuren also Proteine sondern vor allem auch Fett. Natürlich ist im Ei auch Fett enthalten, sogar gutes Fett. Aber das reicht uns nicht, wir wollen neben gesättigten, tierischen Fett auch mittelkettige Fettsäuren, am liebsten Caprylsäure, also C8-MCT Öl.

Eine gute Quelle wäre Kokosöl, aber reines MCT-Öl mit möglichst hohem C8-Anteil ist besser.

Kurz zur Erklärung: mittelkettige Triglyceride, also mittelkettige Fettsäuren sind pure Energie für Menschen in Ketose. Schnell verfügbar und ohne hohen Energieaufwand in 𝛽-Ketonkörper umbaubar. Es gibt C6-, C8-, C10- und C12-Ketten. Diese Zahlen beschreiben die Länge der Fettsäurekette, chemisch gesehen die Anzahl der Kohlenstoffatome. Je kürzer, desto schneller sind sie zerlegt und stehen als Energie für Gehirn und Muskulatur im ATP-Zyklus zur Verfügung.

Daraus ergeben sich folgende gebräuchliche MCT-Inhaltsstoffe

C6 – Capronsäure (C6H12O2)
C8 – Caprylsäure (C8H16O2)
C10 – Caprinsäure (C10H20O2)
C12 – Laurinsäure (C12H24O2)

Wie gesagt, je kürzer die Kohlenstoffkette ist, desto besser und schneller ist die Fettsäure verwertbar. Per Theorie wäre also Capronsäure die beste Wahl. Allerdings hat Capronsäure bei vielen Menschen 2 gravierende Nachteile: sie kann die Verdauung irritieren und sie ist arschteuer, weil schwierig zu extrahieren. Der Konsument und sein Geldbeutel bekommen also schnell mal Durchfall.

Als sinnvollste Kombination für Magen und Geldbeutel hat sich in den letzten Jahren eine Mischung aus C8 und C10 herausgestellt. Je höher Caprylsäureanteil (C8) ist, desto besser. Gebräuchlich sind 80% C8 und 20% C10. Funktioniert gut für uns und mein Magen hat sich auch noch nie beschwert.

Nebenbei: eine gewisse zeitlang Durchfall bei der Ketoadaption ist völlig normal und gibt sich wieder. Wenn sich der Stoffwechsel nach 30 Jahren Zuckerverarbeitung auf Fett (zurück)umstellt, dann ist das schon eine Aufgabe, die ein paar Wochen dauern kann, bis alles erledigt ist. Aber es lohnt sich wirklich.

In den Frühstücksdrink kommt also auch 1 EL MCT-Öl.

Und jetzt noch Geschmack

Aus dem Grundrezept, also 1 Ei, 180 ml kochendes Wasser und 1 EL MCT-Öl oder alternativ 1 EL Kokosöl, kann man natürlich noch viele Varianten machen.

Wir brauchen Geschmack und noch etwas Drehzahl. Keinen Alkohol versteht sich, aber Koffein ist keine schlechte Idee, grad wenn es ums Keto-Frühstück geht.

Drei Varianten haben wir gemacht, aber du kannst natürlich deine Fantasie spielen lassen.

Komm in die Low Carb leicht gemacht Community

Low Carb leicht gemacht Community

Hol dir unsere neuesten Rezepte und Expertentipps zu Low Carb und Keto direkt in dein Postfach!

Hinweis: Du kannst Dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Unsere E-Mails enthalten neben zahlreichen kostenlosen Tipps und Inhalten auch Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und zu unserem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung erhältst du unter Datenschutz.

Matcha Grüntee-Pulver – ist grün, anregend und lecker, wenn man es mag (ich mags).

Instant-Kaffee – Kaffee mag fast jeder und morgens macht der extra Koffeinkick schon Sinn.

Kakaofasern   – eine Alternative zum morgendlichen Kaba. Viele und total schokoladig!

Die Varianten mit Instant-Kaffee und Kakaofasern haben wir zusätzlich noch mit etwas Vanille gepimpt und wer es ein bisschen süßer mag kann auch ein bisschen Stevia oder Pudereryxl hinzufügen.

So, aber genug gesabbelt. Hier kommen die Rezepte!

liebe Grüße
Nico

Ketogener Frühstücksdrink mit Matcha-Pulver

3.67 von 3 Bewertungen
Rezept von IMG 20190518 203119 1 scaledVroni
Keto Matcha Drink zum Frühstück ohne Milch und ohne Zucker
Grüntee-Getränk mit frischem Ei – frei von Milchprodukten und ohne Zucker.
KategorieGetränke
Zubereitung: 10 Min.
Gesamt: 10 Min.
Nährwerte (pro Portion)
Kalorien: 154 kcal
Kohlenhydrate: 0.5 g
Protein: 6 g
Fett: 14 g
Ballaststoffe:
prozentuale Verteilung
Kohlenhydrate: 1.3 %
Protein: 15.7 %
Fett: 83 %
Portionen 1 Glas

Zutaten

  • 180 ml kochendes Wasser
  • 1 Ei
  • 1 EL MCT-Öl
  • 1 TL Matcha (japanisches Grünteepulver)
  • optional Gewürze nach Wahl

Anleitungen
 

  • Ei, MCT-Öl und Matcha Pulver in ein hohes Gefäß geben.
  • Wasser aufkochen.
  • Kochendes Wasser in das Gefäß geben und SOFORT mit dem Pürierstab durchmixen und leicht aufschäumen.
  • Heiß, warm oder kalt genießen.

Video

3 schnelle milchfreie Keto Drinks mit Matcha Kakaofasern oder Kaffee Rezept zum Frühstück

Das Video wird von YouTube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

Hinweis zu den Nährwerten

Die angezeigten Nährwertangaben sind nur eine Schätzung und können je nach den tatsächlich verwendeten Zutaten und Marken sowie den genauen Mengen variieren.

Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade auf Insta!

Ketogener Frühstücksdrink mit Instantkaffee

5 von 3 Bewertungen
Rezept von IMG 20190518 203119 1 scaledVroni
Keto Kaffeedrink zum Frühstück ohne Milch
Kaffeegetränk mit frischem Ei – frei von Milchprodukten und ohne Zucker.
Zubereitung: 10 Min.
Gesamt: 10 Min.
Nährwerte (pro Portion)
Kalorien: 158 kcal
Kohlenhydrate: 1 g
Protein: 5 g
Fett: 14 g
Ballaststoffe:
prozentuale Verteilung
Kohlenhydrate: 2.6 %
Protein: 13.2 %
Fett: 84.1 %
Portionen 1 Glas

Zutaten

  • 180 ml kochendes Wasser
  • 1 Ei
  • 1 EL MCT-Öl
  • 2 TL Instant Kaffeepulver (ohne Zucker)
  • 1 TL Vanille
  • Süße nach Geschmack

Anleitungen
 

  • Ei, MCT-Öl, Instant-Kaffeepulver und Vanille in ein hohes Gefäß geben.
  • Wasser aufkochen.
  • Kochendes Wasser in das Gefäß geben und SOFORT mit dem Pürierstab durchmixen und leicht aufschäumen.
  • Heiß, warm oder kalt genießen.

Hinweis zu den Nährwerten

Die angezeigten Nährwertangaben sind nur eine Schätzung und können je nach den tatsächlich verwendeten Zutaten und Marken sowie den genauen Mengen variieren.

Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade auf Insta!

Ketogener Frühstücksdrink mit Kakaofasern

5 von 2 Bewertungen
Rezept von IMG 20190518 203119 1 scaledVroni
Keto Kakaodrink Drink zum Frühstück ohne Milch
Kakaogetränk mit frischem Ei – frei von Milchprodukten und ohne Zucker.
Zubereitung: 10 Min.
Gesamt: 10 Min.
Nährwerte (pro Portion)
Kalorien: 155 kcal
Kohlenhydrate: 0.3 g
Protein: 7 g
Fett: 14 g
Ballaststoffe: 6 g
prozentuale Verteilung
Kohlenhydrate: 0.8 %
Protein: 17.9 %
Fett: 81.3 %
Portionen 1 Glas

Zutaten

  • 180 ml kochendes Wasser
  • 1 Ei
  • 1 EL MCT-Öl
  • 2 TL Kakaofasern (oder Backkakao)
  • 1 TL Vanille
  • Süße nach Geschmack

Anleitungen
 

  • Ei, MCT-Öl, Kakaofasern und Vanille in ein hohes Gefäß geben.
  • Wasser aufkochen.
  • Kochendes Wasser in das Gefäß geben und SOFORT mit dem Pürierstab durchmixen und leicht aufschäumen.
  • Heiß, warm oder kalt genießen.
Keyword Frühstück, Kakao ohne Milch, Keto Frühstück, ketogene Rezepte, Low Carb Frühstück, Milchfreies Getränk

Hinweis zu den Nährwerten

Die angezeigten Nährwertangaben sind nur eine Schätzung und können je nach den tatsächlich verwendeten Zutaten und Marken sowie den genauen Mengen variieren.

Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade auf Insta!

📣 Werbehinweis für Links mit Sternchen (*) oder shopping cart icon oder amazon brand icon

Die mit Sternchen (*) oder shopping cart icon oder amazon brand icon gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht. Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie wir ein Produkt oder einen Anbieter bewerten.

Wir empfehlen nur Produkte bzw. Anbieter, die wir selbst auch verwenden bzw. von denen wir gute Erfahrungen aus der Community gehört haben. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst jedoch uns und diesem Projekt. Danke! ❤️
Bewerte das Rezept: