Skip to Content

Matcha Chaffles – grüne Waffeln?

Du kennst ja sicherlich schon unsere Chaffles, oder? Die sind ehrlich gesagt ziemlich genial. Sie passen super in den Alltag und bieten so viele Vorteile für alle, die einerseits Waffeln mögen, aber auf zu viele Kohlenhydrate mit geschwollenen Schwimmringen reagieren, so wie ich. Lass mich dir kurz erzählen, warum sie so toll sind.

Zunächst mal sind Keto Chaffles super vielseitig. Du kannst sie mit allem Möglichen kombinieren! Die Basis besteht meistens aus Eiern und Käse oder Frischkäse, aber du kannst sie mit Mandelmehl, Kokosmehl oder sogar Proteinpulver aufpeppen. Du kannst sie süß oder herzhaft machen – es liegt ganz bei dir!

Matcha Chaffles Keto Waffel Rezept

Keto Chaffles: schnell, einfach und vielseitig

Okay, und was wirklich genial an diesen Chaffles ist: Sie sind total easy zuzubereiten! Du brauchst im Prinzip nur ein Waffeleisen und ein paar Zutaten, und schon kannst du loslegen. Noch besser ist, dass du sie vorbereiten und mitnehmen kannst.

Du hast es eilig und willst trotzdem ein leckeres Frühstück? Kein Problem, schnapp dir einfach deine selbstgemachten Chaffles und los geht's! Gut, das war eine kleine Lüge, die Chaffles brauchen eine kleine Weile im Waffeleisen. Dafür kannst du sie gut am Tag vorher backen und hast früh keine Hektik.

Aufgrund der Zutaten sind sie natürlich auch sehr kohlenhydratarm und deswegen echt gut für Low Carb und Keto geeignet.

Kurzum, Keto Chaffles sind echt eine coole Sache für den Alltag. Da du sie vielseitig anpassen und einfach zubereiten kannst, sind sie die perfekte Alternative zu herkömmlichen Waffeln und Pancakes! Probier's doch einfach mal aus. 😊 Wir haben schließlich auch schon viele verschiedene Chaffle-Variationen im Blog, falls du Lust hast ein bisschen zu stöbern!

Die folgenden drei Chaffel Varianten mag ich persönlich am liebsten, aber wir haben natürlich noch viele weiter Rezepte, die auch total lecker sind :)

Rezepttipp

KH 13.8 g
(pro Portion)

Rezepttipp

Erdnussbutter Chaffles mit Peanutbutter Glaze ohne Zucker
KH 1.8 g
(pro Portion)

Rezepttipp

KH 3 g
(pro Portion)
Newsletter Form (#37)

Exklusive Tipps und Rezepte 🗞️ Stay up-to-date in Sachen Low-Carb & Keto und sichere dir exklusive Inhalte!

Ist Matcha Tee gesund?

Matcha-Tee ist in den letzten Jahren zu einem beliebten Getränk geworden und wird oft als „Superfood“ bezeichnet. Aber was genau ist Matcha Tee und ist er wirklich so gesund, wie viele behaupten? In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die Wissenschaft hinter Matcha Tee und stellen fünf Gründe vor, warum er ein sinnvoller Bestandteil einer gesunden Ernährung sein kann.

1. Hoher Gehalt an Antioxidantien

Matcha Tee enthält außergewöhnlich hohe Mengen an Antioxidantien, insbesondere den starken Catechin-Typ namens Epigallocatechingallat (EGCG), der dafür bekannt ist, den Körper vor Zellschäden durch freie Radikale zu schützen. Antioxidantien können auch Entzündungen reduzieren und das Immunsystem stärken. Um die Vorteile von Matcha Tee optimal zu nutzen, könnte man täglich 1-2 Tassen Matcha Tee in seinen Alltag integrieren. Eine typische Portion Matcha enthält etwa 1 Gramm Matcha-Pulver (1/2 Teelöffel) pro 100 ml heißem Wasser.

2. L-Theanin für Entspannung und Stressabbau

Matcha Tee ist eine der besten natürlichen Quellen für L-Theanin, eine Aminosäure, die für ihre entspannenden und stressabbauenden Eigenschaften bekannt ist. L-Theanin fördert nachweislich eine entspannte Wachsamkeit und konzentrierte Achtsamkeit, während es gleichzeitig Stress und Angstzustände reduziert.1 Um die Vorteile von L-Theanin zu nutzen, könnte man in stressigen Zeiten zusätzliche Tassen Matcha Tee trinken oder L-Theanin als Nahrungsergänzungsmittel in Erwägung ziehen.

3. Stoffwechselunterstützung und Fettverbrennung

Studien haben gezeigt, dass das in Matcha enthaltene EGCG den Stoffwechsel ankurbeln und zur Fettverbrennung beitragen kann 2 Dabei kann die regelmäßige Einnahme von Matcha Tee helfen, das Körpergewicht zu reduzieren und die Energie zu steigern. Um die fettverbrennenden Eigenschaften von Matcha zu optimieren, kann man den Tee vor dem Training trinken oder in Kombination mit gesunden Ernährungsgewohnheiten und regelmäßiger körperlicher Bewegung konsumieren.

4. Appetitkontrolle und Sättigungsgefühl

Durch seine Inhaltsstoffe wie Catechine und Theobromin kann Matcha Tee dabei helfen, den Appetit zu zügeln und das Sättigungsgefühl länger anhalten zu lassen. Matcha könnte eine ideale Ergänzung sein, um die Essensportionen und die Menge der aufgenommenen Kalorien zu reduzieren. Man kann z. B. Matcha Tee vor den Mahlzeiten trinken oder Matcha-Pulver als Zutat in gesunden Rezepten verwenden.

5. Natürliche Energiequelle

Dank seines natürlichen Koffeingehalts und der entspannenden Wirkung von L-Theanin kann Matcha Tee dazu beitragen, die Energie aufrechtzuerhalten, ohne die unerwünschten Nebenwirkungen, die mit Koffein in Kaffee oder Energy-Drinks verbunden sind 3. Man kann Matcha Tee als Kaffeealternative in Betracht ziehen oder kleine Mengen Matcha-Pulver zu Smoothies oder Lattes hinzufügen, um den Energieschub zu erhalten, ohne die Nervosität oder den „Crash“.

Keto Matcha Waffel im Waffeleisen
Du liebst Waffeln, aber möchtest auf Deine achten? Dann solltest Du unbedingt unser Rezept für Matcha Chaffles ausprobieren! Diese Keto Waffeln mit Matcha sind nicht nur super lecker, sondern auch noch gesund und einfach zuzubereiten.

Was ist Matcha-Pulver?

Matcha-Pulver ist ein grünes Tee-Pulver aus gemahlenen Teeblättern. Es hat einen starken Geschmack und wird oft in der japanischen Küche verwendet. Matcha wird auch für seine gesundheitlichen Vorteile geschätzt, da es reich an Antioxidantien und Chlorophyll ist. Es kann als Tee zubereitet oder in Smoothies, Backwaren oder Desserts verwendet werden. Matcha wird auch oft als Zutat in Beauty-Produkten wie Gesichtsmasken und Peelings verwendet, da es die Haut beruhigen und pflegen kann.

Kann ich anstelle von Mandelmehl auch ein anderes Mehl verwenden?

Ja, du kannst auch Kokosmehl oder gemahlene Nüsse verwenden. Beachte jedoch, dass die Konsistenz des Teigs variieren kann. Es kann sein, dass du etwas mehr Flüssigkeit hinzufügen musst, um eine ähnliche Teigkonsistenz zu erhalten. Außerdem kann der Geschmack des Endprodukts je nach verwendetem Mehl variieren. Es ist also ratsam, mit kleinen Mengen zu experimentieren, bevor du größere Mengen herstellst.

Kann ich die Kokosmilch durch eine andere Milch ersetzen?

Ja, du kannst auch Mandelmilch oder Sahne verwenden. Beachte jedoch, dass dies die Nährwerte der Chaffles beeinflussen kann. Außerdem können Mandelmilch oder Sahne den Geschmack und die Konsistenz der Chaffles beeinflussen. Es ist daher empfehlenswert, verschiedene Optionen auszuprobieren und diejenige zu wählen, die am besten zu deinem Geschmack und deinen Ernährungsbedürfnissen passt.

Kann ich das Erythrit durch ein anderes Süßungsmittel ersetzen?

Ja, du kannst auch Stevia oder Xylitol verwenden. Beachte jedoch, dass die Süßkraft variieren kann und sich auf die Konsistenz des Teigs auswirken kann. Wenn du Stevia oder Xylitol verwendest, solltest du auch die Dosierung entsprechend anpassen. Verwende am besten eine Zuckeralternative, die für Backzwecke geeignet ist und die richtige Süßkraft hat.

Beim Backen kann es auch hilfreich sein, den Teig etwas länger ruhen zu lassen oder mehr Flüssigkeit hinzuzufügen, um sicherzustellen, dass er nicht zu fest wird. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass sich der Geschmack und die Textur des Endprodukts möglicherweise von dem unterscheiden können, was du von normalem Zucker gewohnt bist.

Wie lange sollten die Chaffles gebacken werden?

Die Chaffles sollten etwa 3-5 Minuten in einem Waffeleisen gebacken werden, bis sie goldbraun und knusprig sind. Es ist wichtig, das Waffeleisen vor dem Backen der Chaffles gut einzufetten, damit sie nicht kleben bleiben. Wenn das Waffeleisen zu heiß ist, können die Chaffles zu schnell verbrennen und innen noch roh bleiben.

Daher sollte man die Temperatur des Waffeleisens im Blick behalten und gegebenenfalls anpassen. Nach dem Backen sollten die Chaffles vorsichtig aus dem Waffeleisen genommen werden, am besten mit einer Zange oder einem Pfannenwender. Die fertigen Chaffles können dann nach Belieben mit verschiedenen Toppings wie zum Beispiel Früchten, Sahne oder Sirup serviert werden.

Matcha Chaffles

5 von 3 Bewertungen
Rezept von Vroni von salala.deVroni
Matcha Chaffles Keto Waffel Rezept
Endlich ein Waffelrezept, das du ohne schlechtes Gewissen genießen kannst! Unsere Matcha Chaffles sind nicht nur Keto-freundlich, sondern auch super lecker!
Vorbereitung: 5 Minuten
Zubereitung: 5 Minuten
Gesamt: 10 Minuten
Nährwerte (pro Portion)
Kalorien: 178 kcal
Kohlenhydrate: 3.4 g
Protein: 12.8 g
Fett: 12.1 g
prozentuale Verteilung
Kohlenhydrate: 7.8 %
Protein: 29.3 %
Fett: 62.9 %
Portionen 2 Waffeln

Zutaten

Anleitungen
 

  • Gib den Frischkäse zusammen mit der Kokosmilch und dem Ei in eine kleine Schüssel und vermische alles.
  • Vermische das Mandelmehl, Backpulver, Erythrit und Matcha-Pulver und gib es zum Ei-Frischkäsegemisch.
  • Vermenge alles gut miteinander.
  • Gib den Teig in das vorgeheizte Waffeleisen und backe ihn etwa 4-5 Minuten lang.
  • Nimm die Matcha Chaffles aus dem Waffeleisen und serviere sie noch warm.

Anmerkungen

Du kannst die Chaffles auch gerne mit Kokosflocken oder gehackten Nüssen garnieren, um den Geschmack noch weiter zu verstärken. Ich hoffe, du findest dieses Rezept genauso lecker! 🍵🧇

Video

🧇🍵 Wie wäre es mit Matcha Waffeln zum Frühstück? Hier ist das Rezept!

Das Video wird von YouTube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
Keyword Low Carb Matcha Waffel

Hinweis zu den Nährwerten

Die angezeigten Nährwertangaben sind nur eine Schätzung und können je nach den tatsächlich verwendeten Zutaten und Marken sowie den genauen Mengen variieren.

Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade auf Insta!

Fußnoten und Quellenangaben

1. Nobre AC, Rao A, Owen GN. L-Theanine, a natural constituent in tea, and its effect on mental state. Asia Pac J Clin Nutr. 2008;17(S1):167–168. Link

2. Dulloo AG, Duret C, Rohrer D, et al. Efficacy of a green tea extract rich in catechin polyphenols and caffeine in increasing 24-h energy expenditure and fat oxidation in humans. Am J Clin Nutr. 1999;70(6):1040–1045. Link

3. Rogers, P.J., Smith, J.E., Heatherley, S.V., Pleydell-Pearce, C.W. (2008). Time for tea: mood, blood pressure and cognitive performance effects of caffeine and theanine administered alone and together, Psychopharmacology, 195, 569–577. Link

Über Nico

Avatar-FotoNico ist Ernährungsberater, zertifizierter Fastenleiter und Keto-Experte. Er ernährt sich selbst seit 2014 Low Carb mit ketogenen Phasen. Bisher hat er damit über 40 kg abgenommen und hilft anderen, ihre Gesundheit durch Ernährungs- und Lebensstiländerungen zu verbessern.

Weiterbildungen: Ernährungs- und Gesundheitsberater (Isolde Richter), Fastenleiter (Isolde Richter)

📣 Werbehinweis für Links mit Sternchen (*) oder shopping cart icon oder amazon brand icon

Die mit Sternchen (*) oder shopping cart icon oder amazon brand icon gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht. Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie wir ein Produkt oder einen Anbieter bewerten.

5 from 3 votes (3 ratings without comment)
Bewerte das Rezept: