Skip to Content

Mandel-Mascarpone-Schnitten, zuckerfrei

Nach einiger Zeit Abstinenz gibts heute mal wieder etwas Süßes bei uns: Kuchen! Endlich wieder Kuchen. Nach 30 Tagen ohne Süßreiz haut das ganz schön rein, kann ich dir sagen. Wir machen sowas ähnliches wie Bienenstich und nennen es Mandel-Mascarpone-Schnitten. Aber wirklich nur so ähnlich!

Mandel-Mascarpone-Schnittchen und garantiert KEIN Bienenstich!

Ja, Vroni hat mir verboten das als Bienenstich zu bezeichnen, weil es ist KEIN Hefeteig und es ist auch kein Pudding drin. Das sind äußerst wichtige Eigenschaften für diesen Kuchen. Und wir erfüllen beide nicht.

EGAL!

Wir haben zwei fluffige Schichten Biskuit mit einer Decke aus Mandel-Butter-Krokant und einer zitronigen, gesüßten Creme dazwischen. Nach einem ganzen Monat ohne Süßigkeiten wars an der Zeit und mir ist egal wie das Zeug heißt. Hauptsache lecker und ein bisschen süß :)

Warum erst Sonntag?

Ja, wir sind einen Tag zu spät und es wurde bemerkt. Tut uns ja sogar fast leid, aber es liegt nicht daran, dass wir gestern keine Lust hatten.

Gestern, also Samstag, war der letzte Tag unserer 30-tägigen -Challenge. Nach 30 Tagen strikten Regeln wollten wir nicht am vorletzten Tag (wir drehen ja Freitags) schwanken und ausbrechen. Daher haben wir um einen Tag verschoben.

eatKETO! ist ein Programm von salala.de

30 Tage Verzicht und veränderter Geschmackssinn

Das erlebt jeder, der mal eine Weile „ohne“ ist. Süßer Geschmack entwöhnt sich stark und man empfindet deutlich anderes als vorher.

So blöd es klingt, aber… der innere Strunk vom Chinakohl… dieses Styropor. Das hat süße Anteile 🙈 Die schmecken wir jetzt! Aber so richtig.

Daher hat uns der Geschmack von diesem Butter-Erythrit-Gemisch auch ziemlich überwältigt. Wir haben absichtlich nur Erythrit verwendet, damit es heute für UNS nicht so übermaßig süß wird (Erythrit hat ja nur 70% der Süßkraft von Zucker), aber es hat einfach nicht geholfen.

Es kam mir kurz vor als würd ich auf einer Zuckerstange rumkauen.

Vronis Idee mit den Zitronenzesten in der Sahne war ein willkommenes Gegenmittel und haben das ganze schön abgerundet.

Ich meine, wir haben ja gewusst, was der Verzicht auf Süßes mit uns anstellen würde. Aber es erwischt uns trotzdem jedes mal wieder kalt.

Low Carb Biskuit ist wie Blumenkohl

Man kann total viel damit machen und man begegnet ihm immer wieder. Super variabel und so wie Vroni den Biskuit zusammengebaut hat, auch total gelingsicher. Mittlerweile könnt ich den vermutlich auch allein machen und mit wenig Mühe einen richtig guten Kuchen oder eine Schaumrolle oder sowas fabrizieren.

Nicht, dass ich das wollte – aber ich KÖNNTE, wenn ich muss.

Aus den letzten paar Videos hab ich viel gelernt

Eigelbe mit der Süße muss man so lange rühren bis es nervt und dann nochmal 5 Minuten.

Eischnee muss RICHTIG steifgeschlagen werden und man kann ihn auch nicht überschlagen.

Eischnee, Eigelb und Mandeln müssen mit einiger Ernsthaftigkeit untergehoben werden, aber trotzdem, dass dem Teig nicht die Luft aus geht. Also… dass die vorher reingeschlagene Luft halt drinbleibt. Das macht ihn fluffig.

Der Biskuit bleibt im Ofen, bis die Farbe „richtig“ ist.

Man löst ihn vom Backpapier, indem man das Backpapier mit einem sehr nassen und sehr kalten Tuch abreibt und dann in einem sehr spitzen Winkel abzieht.

Wenn man den Bisquit rollen muss und er dann reißt. Dann ist das „Mist“, kann aber immer gekittet werden. Oder die Bruchstelle kommt nach unten. Oder er hat zu lang gebacken.

Am Ende klappts aber immer.

Man muss es nur richtig machen. Steht auch nochmal im Rezept :)

Liebe Grüße,
Nico

unbenannt Pinterest salala.de Hochkant 54

Mandel-Mascarpone-Schnitten ohne Zucker

NicoNico
Kein Bienenstich. Ganz wichtig! Ja, oben sind Mandeln und Süßzeug und Butter drauf. Außerdem ein Sandwich aus fluffigen Teigschichten mit einer süßen Creme in der Mitte. Aber es ist KEIN Bienenstich. Nur so ähnlich.
4.69 von 16 Bewertungen
Vorbereitung 20 Min.
Zubereitung 50 Min.
Kühlzeit 2 Stdn.
Gesamt 3 Stdn. 10 Min.
KategorieKuchen
Portionen 9 Stück
Kalorien 547 kcal

(Nährwerte pro Portion)

Kohlenhydrate 5 g
Protein 12 g
Fett 54 g
Ballaststoffe 3 g
KH % 3.6 %
Protein % 8.6 %
Fett % 87.8 %

Zutaten
  

Boden

Creme/Füllung

  • 200 g Mascarpone
  • 300 g Sahne
  • 100 g Erythrit *
  • Schale von einer Zitrone Abrieb

Topping

Anleitungen
 

Boden

  • Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Eiweiß mit einer Prise Salz sehr steif schlagen.
  • Eigelb zusammen mit Süße und Vanille sehr schaumig schlagen bis die Masse fast weiß geworden ist und ihr Volumen mindestens verdoppelt hat.
  • Blanchierte Mandeln mit dem Backpulver mischen und zusammen mit dem Eischnee vorsichtig unter die süße Eigelbmasse heben bis keine weißen Bätzchen mehr sichtbar sind.
  • Backblech mit Backpapier auslegen und Bisquitmasse darauf verteilen.
  • Mandelplättchen auf dem Boden verstreuen.
  • Ca. 15 Minuten bei 200 °C backen bis der Biskuit und die Mandelplättchen goldbraun sind. Mit der Stäbchenprobe prüfen, ob der Kuchen durch ist.
  • Jetzt den Kuchen aus dem Ofen nehmen und sofort umdrehen.
  • Über das Backpapier mit einem kühlen, feuchten Tuch streichen und dann vorsichtig abziehen und wieder umdrehen, sodass die Mandeln oben sind.
  • Kuchen halbieren, sodass du 2 Rechtecke hast.

Topping

  • Butter in einem Topf zusammen mit dem Erythrit schmelzen.
  • Butter-Erythrit Masse auf den Mandeln verteilen und Kuchen abkühlen lassen.

Füllung

  • Sahne steif schlagen und Süße zusammen mit der Zitronenschale unterheben.
  • Sahne unter Mascarpone heben aber nicht zu fest umrühren, da die Mascarpone sonst flüssig wird. Falls das passiert, dann entweder etwas Xanthan oder Guarkernmehl unterrühren oder mit 2-3 Blättern Gelatine arbeiten.
  • Creme auf die eine Hälfte des Kuchen streichen. Den andern Kuchenboden in kleine Rechtecke schneiden und auf die Creme legen.

Das Video wird von YouTube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
Keyword kein Bienenstich, aber so ähnlich ohne Zucker, Torte backen, Mandelschnitten ohne Zucker, Torte mit Mascarpone-Sahne-Füllung

Die angezeigten Nährwertangaben sind nur eine Schätzung und können je nach den tatsächlich verwendeten Zutaten und Marken sowie den genauen Mengen variieren.

Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade auf Insta!
eatKETO! ist ein Programm von salala.de
---
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht.
Bewerte das Rezept:




Mandelschnitten – Lilabine kocht

Sunday 10th of May 2020

[…] Idee von Salala […]

Silke Schoch

Saturday 7th of March 2020

Hallo Vroni und Nico, "Oh, Bienenstich! Der sieht lecker aus!" - "Nein, kein Bienenstich. Mandel-Mascarpone-Schnitten." - "Sieht aber aus wie Bienenstich." - "Ist aber keiner." Alle Mann gefuttert... "Das ist lecker, aber nächstes Mal bitte weniger Zucker." Also, die Schnitten sind super lecker, aber viel zu süß. Jetzt muß ich nur noch lernen, wie man geschlagene Sahne und Mascarpone klümpchenfrei zu mischen. Die knusprigen Mandeln sind der Hit. Der Biskuit super fluffig. Wird wieder gemacht, denn Mama liebt "Bienenstich"!!! Liebe Grüße Silke

Ela

Friday 21st of February 2020

Seeehr, seeeehr lecker 👍👍👍😁😇😁😊🤗😘, .... aber ich kann mich den Anderen nur anschliessen, beim nächstenmal nehme ich "vieeeel, vieeeel" weniger Erythrit, wahrscheinlich nur jeweils die Hälfte an Erythrit und bei der Sahne-Mascarpone Mischung sogar "nur" den 1 Löffel zum mischen mit dem Xanthan, damit sich in der Sahne keine Klümpchen bilden!

Desweiteren werde ich für die Glasur der Mandeln anstatt dem Erythrit das Xylit verwenden, da das Erythrit nach dem Erkalten dann doch auskristalisiert, aber dennoch schmeckt!

Arbeutet Ihr 2 eigentlich schon an einem Keto-Bienenstich-Rezept? 🤗🤗🤗😊😊😊

Jane

Sunday 16th of February 2020

Danke für dieses mega leckere Rezept. Auch meine (highcarb essende) Familie war begeistert. Ich hab die Ery-Menge auch etwas reduziert, werde beim nächsten Mal noch weniger dran machen. Vielleicht versuche ich es auch mal mit Vanille statt Zitrone in der Creme - auf jeden Fall kommen beim nächsten Mal ein paar Heidelbeeren in die Creme. Nochmal danke!!! Endlich ein Rezept für einen Kuchen, der meine ab und an auftauchenden Süß-Gelüste komplett abdeckt

Friederike

Friday 14th of February 2020

Ich habe die Schnitten heute gemacht und nur ⅓ der Süsse dran gemacht und selbst das ist mir noch zu süss da ich seit 2 Jahren zuckerfrei lebe. Auf alle Fälle mache ich es wieder weil serhe lecker, allerdings lasse ich dann die Süsse ganz weg.