Skip to Content

Nussriegel ohne Backen Low Carb Rezept

No-Bake Nussriegel ohne Zucker sind ein toller Low Carb und Snack für zwischendurch; für uns aber eher eine leckere Nachspeise. Einfach ein paar verschiedene Sorten Nüsse hacken und mischen, mit etwas Butter und Süße binden und vielleicht ein paar Beeren zugeben. Anschließend Riegel formen und optional mit einer Kakao-Butter-Mischung bestreichen und einfrieren – fertig!

Nussriegel ohne Zucker selber machen

Wenn du Nuss- oder Müsliriegel im Laden kaufst, dann kaufst du im Prinzip nichts anderes als eine Süßigkeit. Als Kind hab ich gedacht, sowas wäre gesund. Sind ja Nüsse und Getreide und Müsli und so. Aber oft 50 % Kohlenhydratanteil und mehr, davon über die Hälfte purer Zucker… das spricht eine andere Sprache. 

Zum Glück ist Nussriegel selber machen ziemlich einfach. Gehackte Nüsse und ein paar andere Dinge mischen, würzen und binden. Die Süße kannst du natürlich nach Geschmack selbst bestimmen. Wir bevorzugen mittlerweile Erythrit gegenüber unserer Xylit-Erythrit-Mischung. 

Binden kannst du die Low Carb Nussriegel auf verschiedene Arten. Wir haben uns heute für flüssige Butter entschieden, die im Gefrierschrank wieder fest wird und alles zusammenhält. Eine andere Möglichkeit wäre, aus einem Teil der Nüsse ein Mus herzustellen und auf die gleiche Weise als Kleber zu verwenden – alles, was viel Fett enthält, wird stabil, wenns kalt wird. 

Wenn du doch backen statt gefrieren möchtest, kannst du auch etwas Hühnereiweiß oder Fiber Sirup verwenden. 

Welche Nüsse für Nussriegel?

Die Auswahl der Nüsse ist eigentlich egal – am Ende entscheiden vorrangig die Nährwerte und ein paar andere Aspekte wie Lektine oder Un/Verträglichkeiten. 

Ich (Nico) sollte zum Beispiel nicht zu viele Erdnüsse in die Riegel packen – davon krieg ich ruck zuck normale oder fortgeschrittene Blähungen. Da ich Erdnüsse liebe, nehm ich das manchmal in Kauf. Aber nur manchmal.

Ein paar Vorschläge. 

Walnüsse, Mandeln und Haselnüsse kannst du relativ großzügig verwenden, dazu gibt es nicht viel zu sagen. 

Kokosnuss verwendest du am besten in Form von Raspeln oder Flocken, alles andere ist zu feucht. Damit erzeugst du Stabilität und kannst des Geschmack gut abrunden. 

📩 Low Carb leicht gemacht Community 📩

Hol dir unsere neuesten Rezepte und Expertentipps zu Low Carb und Keto direkt in dein Postfach 📬

Du kannst Dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Unsere E-Mails enthalten neben zahlreichen kostenlosen Tipps und Inhalten auch Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und zu unserem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung erhältst du unter Datenschutz.

Macadamia- und Pekannüsse sind selbst für Nüsse sehr fetthaltig, d.h. du musst bei der Verarbeitung ein bisschen aufpassen: entweder du machst direkt Nussbutter daraus und nimmst sie zur Bindung oder du hackst sie eher grob. 

Cashews und Erdnüsse sind keine Nüsse, werden aber oft so verwendet. Beide haben etwas mehr Stärke als die anderen Sorten, aber du kannst sie trotzdem in moderater Menge verwenden. 

Wenn du deine Riegel noch ein bisschen zusätzlich aufpeppen möchtest, dann kannst du auch nach Belieben ein paar Hanfsamen oder etwas Chia zugeben. Wir haben diese gefriergetrockneten Himbeeren verwendet, ein schöner kleiner Säurekick, der gut dazu gepasst hat. 

Zuckerfreie Schokoglasur

Eine Schokoglasur ist natürlich total optional – hat für uns halt gut gepasst. Die Entscheidung dafür war recht spontan, so dass wir gar keine Schokolade zu Hause hatten, die wir hätten schmelzen können. 

Da wir aber jetzt immer Erythrit-Sirup im Haus haben, hat Vroni daraus und etwas Butter und Kakao eine Glasur zusammengemischt, die dafür super gepasst hat. 

Hast du mehr Ideen und Vorschläge, wie man die Nussriegel verändern könnte? Du darfst es gerne unten in die Kommentare schreiben :)

liebe Grüße
Nico

Nussriegel ohne Backen

3.55 von 11 Bewertungen
Rezept von Vroni von salala.deVroni
5 Minuten Nussriegel ohne Backen
Einfache Nussriegel ganz ohne Backen aus dem Gefrierschrank. Diese Keto Riegel sind der ideale Snack, wenn's mal schnell gehen soll oder du einfach keine Lust auf den Backofen hast.
KategorieSnack
Vorbereitung: 5 Min.
Zubereitung: 30 Min.
Gesamt: 35 Min.
Nährwerte (pro Portion)
Kalorien: 463 kcal
Kohlenhydrate: 3.4 g
Protein: 7.3 g
Fett: 46.4 g
prozentuale Verteilung
Kohlenhydrate: 2.9 %
Protein: 6.3 %
Fett: 90.8 %
Portionen 6 Riegel

Zutaten

Nussriegelmasse

Schokoüberzug

Anleitungen
 

Nussmasse

  • 100 g Butter erwärmen. Sie soll sehr weich, aber nicht unbedingt flüssig sein.
  • Walnüsse hacken und zusammen mit dem gemahlenen Erythrit, den Kokosflocken und den gehackten Haselnüssen vermischen.
  • Himbeeren zerbröseln und ebenfalls mit untermengen.
  • Die Butter dazugeben und alles gut vermischen bis du merkst, dass die Masse zusammeklebt.
  • Die Masse in eine Müsliriegelform geben. Falls du keine Form hast, dann kannst du die Nussmasse auch in eine Auflaufform geben und in 6 gleichmäßige Riegel schneiden.

Schokoüberzug

  • 40 g Butter verflüssigen. Geht am besten in der Mikrowelle oder alternativ im Wasserbad. Die Butter darf nicht kochen!
  • Den Backkakao zur Butter geben und gründlich verrühren.
  • Jetzt gibst du den Erythrit-Sirup dazu. Beeile dich mit dem glattrühren, denn sobald der Sirup dazu kommt, fängt die Schoki an fester zu werden.

Zusammenbauen

  • Diese Schokomasse verteilst du jetzt gleichmäßig auf die Riegel und streichst sie glatt.
  • Im Anschluss kommen die Riegel für mindestens 30 Minuten ins Gefrierfach geben. Die fertig gefrorenen Riegel kannst du danach im Kühlschrank lagern.

Anmerkungen

Die Schokolade lässt sich auch ohne den Erythrit Sirup machen, indem du einfach gemahlenes Erythrit dazu gibst. Dann wird die Masse allerdings etwas grisselig.
Vermutlich funktionieren die Riegel auch mit Fiber Sirup, allerdings musst du darauf achten, dass der Sirup aus z. B. Tapioka Stärke gemacht ist. Der „normale“ Fiber Sirup enthält IMO (Isomalto Oligosaccharide) welche einen ähnlichen Einfluss auf den Blutzucker haben wir Honig. Deshalb raten wir von der Verwendung von Fiber Sirup ab sobald dort IMOs enthalten sind.

Video

5 Minuten Nussriegel ohne Backen 😍 // KETO Rezept ohne Zucker

Das Video wird von YouTube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
Keyword selber machen, ketogene Desserts, no-bake Keto Nussriegel, Nussriegel ohne Backen, Nussriegel ohne Zucker, Nussriegel selber machen, schnelle Snacks

Hinweis zu den Nährwerten

Die angezeigten Nährwertangaben sind nur eine Schätzung und können je nach den tatsächlich verwendeten Zutaten und Marken sowie den genauen Mengen variieren.

Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade auf Insta!

Unsere Empfehlung

product not found: B06XZQLMQW
Zuletzt aktualisiert am 2. Februar 2023 um 0:57 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
product not found: B000MUZC1K

Über Nico

Avatar-FotoNico ist Ernährungsberater, zertifizierter Fastenleiter und Keto-Experte. Er ernährt sich selbst seit 2014 Low Carb mit ketogenen Phasen. Bisher hat er damit über 40 kg abgenommen und hilft anderen, ihre Gesundheit durch Ernährungs- und Lebensstiländerungen zu verbessern.

Weiterbildungen: Ernährungs- und Gesundheitsberater (Isolde Richter), Fastenleiter (Isolde Richter)

Teile mich mit deinen Freunden

📣 Werbehinweis für Links mit Sternchen (*) oder shopping cart icon oder amazon brand icon

Die mit Sternchen (*) oder shopping cart icon oder amazon brand icon gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht. Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie wir ein Produkt oder einen Anbieter bewerten.

Bewerte das Rezept:




Steffi

Wednesday 30th of November 2022

Hallo ihr Zwei, gestern habe ich diese Riegel nachgemacht und für sehr lecker befunden. Ich frage mich allerdings, ob man einen Teil der Butter auch durch Kokosöl ersetzen kann. Was meint ihr?

Und ich hätte auch noch eine ganz andere Frage. Ich habe bei euch jetzt schon rausgelesen, dass Fiber Sirup nicht ketogeeignet ist. Auf einem anderem Blog habe ich von Yaconsirup gelesen. Habt ihr damit schon Erfahrung? Ist das eventuell besser? Würde ungern das Geld ausgeben wenn es nicht geeignet ist.