Skip to Content

Beeren-Quark-Kuchen ohne Zucker

„Könnt ihr einen mitbringen, wenn ihr zu Besuch kommt?“, war die Frage, die diesen Beeren-Quarkkuchen verursacht hat. Vronis Schwester hatte Geburtstag und wir beteiligen uns natürlich an der Bäckerei. Es ist schon fast ein Käsekuchen, aber irgendwie doch anders. Ist es der Boden? Vielleicht.

Auf jeden Fall ist es ein einfaches, ehrliches Rezept ohne Schnörkel. Der Kuchen passt perfekt auf jeden Kaffeetisch und kann auch als spontane Nachspeise herhalten. Oder auch als Frühstück, wenn man um 4:30 Uhr morgens Blogartikel schreibt… was ich natürlich niemals tun würde. *hust* Und Vroni schon gleich 3x nicht!

Kann ein Kuchen mit Obst noch keto-freundlich sein?

Ja, auch ein Kuchen mit Obst kann durchaus -freundlich sein! Die Schlüssel sind die Wahl der richtigen Zutaten und die richtige Portionierung. Anstelle von Zucker und Mehl verwendest du Süßungsmittel wie Erythrit oder Allulose und ballaststoffreiche, kohlenhydratarme Mehlsorten wie Mandelmehl oder Kokosmehl.

Ein Stück kohlenhydratarmer Beerenkuchen mit einer cremigen Quark-Füllung. der Tisch ist dekoriert mit grünen Blättern.

Achte beim Obst darauf, eher Beeren oder Nashi-Birnen zu verwenden, denn damit sparen wir uns eine ganze Menge an Kohlenhydraten gegenüber Äpfeln oder Bananen. Mit der richtigen Kombination von Zutaten kannst du einen leckeren, feuchten Keto-Kuchen backen, der auch deiner Keto-Ernährung gerecht wird.

Newsletter Form (#37)

Exklusive Tipps und Rezepte 🗞️ Stay up-to-date in Sachen Low-Carb & Keto und sichere dir exklusive Inhalte!

Welches Süßungsmittel eignet sich am besten für einen Keto-Kuchen?

Für einen Keto-Kuchen brauchen wir logischerweise Zucker-Alternativen, die sowohl den Blutzucker als auch den Insulinspiegel weitgehend in Frieden lassen. Ganz oben auf der Liste steht heutzutage Erythrit – ein Zuckeralkohol, der zwar süß schmeckt, aber den Blutzuckerspiegel nicht beeinflusst. Stevia ist eine hervorragende Wahl als Ergänzung. Zwar ist es nicht im eigentlichen Sinne kohlenhydratarm, aber du brauchst so wenig davon, dass es einfach keine Rolle spielt.

Am liebsten verwenden wir mittlerweile Allulose. Allulose ist ein neuerer Zuckerersatz, der sich in vielfältiger Weise noch besser eignet als die üblichen Zuckeralkohole wie Erythrit und Xylit, oder wie intensive Süßungsmittel wie Stevia und Monkfruit. Der Nachteil ist, dass wir Allulose nach wie vor aus den USA importieren müssen. Die EU lässt sich leider echt viel Zeit mit der Zulassung im freien Handel, während das Produkt in den USA und auch in Asien schon seit Jahren geprüft und im Umlauf ist.

Mehr zu Allulose kannst du in unserem Artikel: „Was ist Allulose?“ lesen.

Es gibt auch ein paar angebliche Alternativen, die sich gerne als natürliche und gesündere Wahl gegenüber Zucker verkaufen wollen. Leider fallen immer wieder Menschen auf diese Image herein und verbreiten den Mist dann auch noch weiter (sorry). Zu diesen falschen Freunden gehören zum Beispiel Agavensirup, Kokosblütenzucker, Reissirup und so weiter.

Ein paar davon sind – je nach Zusammensetzung – immerhin besser als purer Zucker, enthalten aber trotzdem immer noch mindestens 50-60% der Kohlenhydrate von Tafelzucker. Kokosblütenzucker oder Palmzucker (selbes Zeug, anderer Name) hat sogar über 90% KH puren Zuckeranteil und dann noch ein paar „Verunreinigungen“ aus Mineralstoffen und Vitaminen, die aber in der echten Welt einfach keinen Unterschied machen können; es sei denn, du isst kiloweise Palmzucker. Kurz gesagt: fall nicht auf Zuckerersatz herein, nur weil „natürlich“ draufsteht. Fast alle sind einfach nur ganz normaler Zucker mit einem angeklebten Bart und/oder Perücke.

Ein selbst gebackener Beerenkuchen mit einer Quarkmasse, der auf einer weißen Platte angerichtet ist. Darüber steht in roter Schrift
Lass dich von dieser leckeren Asia Style Gemüsepfanne in Keto-Variante verzaubern! 🥕🥦

Muss ich für den Beerenkuchen gefrorene Beeren verwenden?

Nein, du musst für einen leckeren Keto-Beerenkuchen nicht zwangsläufig auf gefrorene Beeren zurückgreifen. Frische Beeren eignen sich genauso gut – und schmecken meist sogar noch intensiver.

Sowohl Himbeeren, Brombeeren als auch Blaubeeren sind perfekt für einen Keto-Kuchen geeignet. Du kannst die Beeren einfach waschen und putzen, abtropfen lassen und dann in den Teig heben. Alternativ kannst du die Beeren auch kurz blanchieren, um sie noch saftiger und aromatischer zu machen. Frische Beeren machen deinen Keto-Kuchen richtig saftig und lecker!

Aufbewahrung und Einfrieren von Beerenkuchen

  • Aufbewahren: Sollte nicht der GANZE Kuchen der erste Attacke zum Opfer gefallen sein, kannst du ihn im Kühlschrank aufheben. Im Kühlschrank sollte er in einem luftdichten Behälter oder zumindest abgedeckt aufbewahrt werden. So hält er sich bis zu 5 Tage.
  • Einfrieren: Du kannst übrige Kuchenstücke auch gut einfrieren. Packe sie einfach in Gefrierbeutel und bewahre sie problemlos 3-4 Monate im Gefrierfach auf. Du sollest aber so viel Luft wie möglich aus dem Gefrierbeutel streichen.

Beeren-Quark Kuchen ohne Zucker, glutenfrei

Noch keine Bewertungen
Rezept von Vroni von salala.deVroni
Ein Stück kohlenhydratarmer Beerenkuchen mit einer cremigen Quark-Füllung. der Tisch ist dekoriert mit grünen Blättern.
Unser saftiger und aromatischer Berenkuchen ohne Zucker ist perfekt für deine Low Carb oder Keto Ernährung. Mit Quark, Beeren und feinen Gewürzen wie Zitronen- und Orangenschale ist er ein wahrer Genuss – auch für Nicht-Keto-Fans.
KategorieKuchen
Vorbereitung: 20 Minuten
Zubereitung: 1 Stunde 10 Minuten
Gesamt: 1 Stunde 30 Minuten
Nährwerte (pro Portion)
Kalorien: 228 kcal
Kohlenhydrate: 4.9 g
Protein: 15.1 g
Fett: 14.5 g
prozentuale Verteilung
Kohlenhydrate: 9.3 %
Protein: 28.5 %
Fett: 62.2 %
Portionen 12 Stücke

Zutaten

Teig

Quarkmasse

Anleitungen
 

Teig

  • Vermische die zimmerwarme Butter mit der Süßungsmischung aus Alulose und Erythrit gut, bis eine cremige Masse entsteht.
  • Gib die Eier einzeln dazu und verarbeite sie gut ein.
  • Gib die geriebenen Zitronenschale, Orangenschale und Vanille dazu und vermische alles.
  • Mische das Mandelmehl, Flohsamenschalenmehl, Bambusfasern und Backpulver kurz zusammen und gib es nun in zwei Portionen zum Teig. Knete den Teig kurz durch, bis er fest und glatt ist.
  • Fette eine 26 cm Springform mit Butter ein, belege den Boden mit Backpapier und bestäube die Seiten mit Bambusfasern.
  • Rolle den Teig auf einer bemehlten Fläche etwa 2 cm hoch aus und gib ihn in die vorbereitete Form. Forme einen leicht hochstehenden Rand.

Quarkmasse

  • Verrühre den Magerquark, Halbfettquark, Alulose, Erythrit und die Eier gründlich mit einem Handrührgerät, bis eine glatte Masse entsteht.
  • Gib die Zitronenschale dazu und vermische alles.

Zusammensetzen und Backen

  • Verteile etwas von der Quarkmasse als Boden in der Springform.
  • Verteile die Beeren darüber.
  • Gib die restliche Quarkmasse auf die Beeren.
  • Schiebe die Torte bei 150°C Umluft für 60-70 Minuten in den vorgeheizten Ofen.
  • Lass den Kuchen noch 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen abkühlen, bevor du ihn herausnimmst.

Video

🤤 Zuckerfreier Beerenkuchen - so geht's!

Das Video wird von YouTube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
Keyword Glutenfreier Kuchen, Low Carb Käsekuchen, Rezepte mit Quark

Hinweis zu den Nährwerten

Die angezeigten Nährwertangaben sind nur eine Schätzung und können je nach den tatsächlich verwendeten Zutaten und Marken sowie den genauen Mengen variieren.

Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade auf Insta!

Über Nico

Avatar-FotoNico ist Ernährungsberater, zertifizierter Fastenleiter und Keto-Experte. Er ernährt sich selbst seit 2014 Low Carb mit ketogenen Phasen. Bisher hat er damit über 40 kg abgenommen und hilft anderen, ihre durch Ernährungs- und Lebensstiländerungen zu verbessern.

Weiterbildungen: Ernährungs- und Gesundheitsberater (Isolde Richter), Fastenleiter (Isolde Richter)

📣 Werbehinweis für Links mit Sternchen (*) oder shopping cart icon oder amazon brand icon

Die mit Sternchen (*) oder shopping cart icon oder amazon brand icon gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht. Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie wir ein Produkt oder einen Anbieter bewerten.

Bewerte das Rezept: