Skip to Content

Zucchini-Kürbis-Suppe – Low Carb

*füge hier ein lispelndes* SUPPE *ein*. Lautschrift ist nicht so ganz mein Ding, aber wie man im Video unschwer hört, das gelispelte Wort Sssuppe hat es mir angetan. Nein, ich will damit niemanden diskriminieren der lispelt. Es ist einfach bei mir so, dass wenn ich das Wort Suppe höre, ich automatisch in ein lispeln verfalle. Das kam mal in irgend einem Film vor, leider fällt mir nicht mehr ein welcher. Wenn Du weißt, welcher Film das ist, dann schreib mir das bitte, mein Hirn hört sonst nicht auf darüber nachzudenken ;). Auf jedenfall kommt dieses Wort im Video doch sehr oft vor. Kein Wunder wenn wir eine Zucchini-Kürbis-Suppe machen ^^.

Suppenrezepte gibt’s bei uns im Blog jetzt nicht wirklich viele. Liegt aber nicht daran, dass wir nicht gerne Suppe essen. Wir vergessen nur jedes mal, dass Du eventuell auch Suppe mögen könntest. Und noch was kann ich Dir sagen. Da ich ja zuständig für die Bilder im Blog bin. Suppe ist sowas von unspektakulär auf einem Foto. Also nicht auf anderen Fotos, sondern irgendwie immer nur auf meinen. Und mir kommen die Deko Ideen für Suppenbilder immer erst hinterher, wenn alle Zutaten bereits verarbeitet sind. So wie bei diesem Rezept.

Da kocht man eine super leckere Zucchini-Kürbis-Suppe und hinterher stelle ich dann fest: „Ups, da hätte eigentlich noch eine Zucchini und ein Kürbis mit auf’s Bild sollen!“ Tja Pech gehabt, Nico hat die schon zu leckerem Essen verarbeitet.

Nun komm doch mal zum Punkt.

Jaja, is ja schon gut. Ich muss zugeben, die letzten Beiträge hat Nico immer geschrieben. Aber heute muss ich ran und ich bin das so gar nicht mehr gewohnt. Was sollen wir denn auch anderes machen. Du willst Mittwochs Dein Rezept und wir wollen Mittwochs ein Rezept veröffentlichen. Nun hat aber mein Männlein sich an diesem Dienstag Abend beim Fleischpflanzerl braten die Finger befettet. Du hast das Bild der verbundenen Finger vielleicht auf Facebook schon gesehen. Sieht gar nicht schön aus und tut auch sicher sehr viel aua. Deswegen muss heute mal die Vroni in die Tasten hauen.

Bitte verzeih mir, wenn ich das nicht ganz so kann wie mein Mann. Der kann wirklich über alles reden. Viel und lange. Und da sag‘ nochmal jemand wir Frauen reden so viel…

Ähm, ja. Wo waren wir?

… Zucchini-Kürbis-Suppe

Genau. Hin und wieder schauen wir mal auf Pinterest vorbei um uns für neue Rezeptideen inspirieren zu lassen. Da bin ich dann über ein Bild einer sehr lecker aussehenden Zucchini-Creme-Suppe gestolpert. Da wir aber Rezepte nicht 1:1 übernehmen (klauen) möchten, hat Nico der Suppe (und schon wieder höre ich dieses Lispeln im Kopf) seinen eigenen Touch gegeben. Ein bisschen Kürbis hier, etwas Sellerie da und Knoblauch, ja Knoblauch darf auch nicht fehlen. Dass uns die Suppe dann im Topf beinah angebrannt ist, haben wir im Video mal schön verschwiegen. Muss ja nicht jeder wissen. Du hier bist still und schweigst, ja? Du hast das nie gelesen. Schwöre!

Aber geschmeckt hat unsere Variation wirklich sehr lecker. Wir haben Sie dann noch gepimpt mit etwas Speck, Hähnchen und Champignons. Und es war für uns ein Essen für 2 Tage.

Weißt Du was, ich würde vorschlagen wir machen noch mehr Suppen, außer Du willst nicht. Hast Du Vorschläge? Ideen? Wünsche? Du weißt ja, wo Du die hinschreiben kannst :). Falls nicht, kleiner Tipp, da unten ist ein Kommentarfeld ;).

So nun aber, bevor ich hier noch mehr nicht über Zucchini-Kürbis-Suppe zu schreiben weiß, gehst Du mal Video guggen und Rezept lesen. Ich versorge mein Männlein.

Zucchini-Kürbis-Suppe - Low Carb kochen - salala.de

Das Video wird von YouTube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

Liebe Grüße.
Vroni

Komm in die Low Carb leicht gemacht Community

Low Carb leicht gemacht Community

Hol dir unsere neuesten Rezepte und Expertentipps zu Low Carb und Keto direkt in dein Postfach!

Hinweis: Du kannst Dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Unsere E-Mails enthalten neben zahlreichen kostenlosen Tipps und Inhalten auch Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und zu unserem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung erhältst du unter Datenschutz.

 


Anzeige

Zucchini-Kürbis-Suppe - Low Carb

Noch keine Bewertungen
Rezept von Vroni von salala.deVroni
Vorbereitung: 15 Min.
Zubereitung: 1 Std.
Gesamt: 1 Std. 15 Min.
Nährwerte (pro Portion)
Kalorien:
Kohlenhydrate: 0 g
Protein:
Fett:
prozentuale Verteilung
Kohlenhydrate:
Protein:
Fett:
Portionen 4 Portionen

Zutaten

Anleitungen
 

  • Zucchini, Sellerie, Knoblauch und Butternusskürbis grob würfeln. Zwiebel normal würfeln.
  • Olivenöl in einem Topf erhitzen.
  • Zwiebel und Sellerie darin anbraten.
  • Nach ein paar Minuten den Knoblauch zugeben und auch 2 EL Currypulver und 1-2 TL scharfes Paprikapulver dazu geben und mit anrösten.
  • Butternusskürbis dazu und auch kurz mitbraten.
  • Eventuell mit einem Schuss Wasser ablöschen, falls sich etwas am Boden anlegt.
  • Salzen und Pfeffern.
  • Dann die Zucchini dazu. Mit dem restlichen Wasser ablöschen.
  • Das Ganze für ca. 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  • Jetzt den Frischkäse und die Hälfte vom Schmand mit dazu. Gut umrühren.
  • Mit einem Zauberstab pürieren.
  • Nochmal abschmecken, ca. 30 Minuten auf sehr kleiner Flamme ziehen lassen.
  • Und wenn's jetzt schmeckt, mit einem Klecks Schmand servieren.

Hinweis zu den Nährwerten

Die angezeigten Nährwertangaben sind nur eine Schätzung und können je nach den tatsächlich verwendeten Zutaten und Marken sowie den genauen Mengen variieren.

Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade auf Insta!

📣 Werbehinweis für Links mit Sternchen (*) oder shopping cart icon oder amazon brand icon

Die mit Sternchen (*) oder shopping cart icon oder amazon brand icon gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht. Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie wir ein Produkt oder einen Anbieter bewerten.

Wir empfehlen nur Produkte bzw. Anbieter, die wir selbst auch verwenden bzw. von denen wir gute Erfahrungen aus der Community gehört haben. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst jedoch uns und diesem Projekt. Danke! ❤️
Bewerte das Rezept:




Heike

Thursday 17th of November 2016

Super lecker, wie das meiste von euch ;-)

gruß heike