Skip to Content

Kokos-Stracciatella-Eis ohne Zucker

2020 hat uns der bayerische Sommer bisher ziemlich hängen lassen. Regen, Gewitter und die Temperaturen klettern nur selten mal über 25 Grad. Wenn da nicht bald mehr kommt, geht der Spätfrühling direkt in den Frühherbst unter.

WIR lassen uns die Laune aber nicht verderben, d.h. die Eissaison im Hause Salala ist in vollem Gange! Im Beitrag von heute haben wir ein Kokos-Stracciatella-Eis mit Limette und natürlich ohne Zucker für dich im im Programm.

Man(n) gewöhnt sich an alles. Auch Kokos.

Es ist eigentümlich. Wenn ich ein paar Jahre zurückdenke, kann ich mich an viele Dinge erinnern, die ich nicht oder zumindest nicht so richtig gerne mochte.

Brokkoli… jaaa war ok, aber nicht unbedingt mein Lieblingsgemüse. Mein Lieblingsgemüse waren Stabkartoffeln, außen und innen weich.

Kokos konnte ich manchmal tolerieren, besser aber nicht. Avocado war undenkbar, Leber zum ko**** und Oliven… ja ok, auch. Sogar Spargel war eher nicht so mein Fall.

Ist hat blöd, wenn man eine Ernährungsumstellung macht und dabei gleich noch ein paar Lebensmittelgruppen in die Tonne tritt.

eatKETO! ist ein Programm von salala.de

Ok, EINE Lebensmittelgruppe und ein paar Kleinigkeiten. Mein Lieblingsgemüse war jedenfalls dabei. Und ja, ich weiß dass Kartoffeln eigentlich kein sind, aber das ist jetzt gerade ziemlich nebensächlich.

Kurz und gut, frische Low Carber sollten – und das ist eine starke Empfehlung meinerseits – nochmal drüber nachdenken, was sie essen möchten und was nicht. Und vielleicht das eine oder andere bisher verschämte nochmal probieren.

Warum? Weil wir uns wir als LCer und vor allem als Ketarier von einer nennenswerten Menge an Lebensmitteloptionen verabschieden. Bewusst und freiwillig, aber trotzdem.

Ich will damit sagen: wer VORHER ein schwieriger Esser war, viele Gemüsesorten und andere Zutaten nicht gemocht hat, wirds mit LC noch schwerer haben.

Kohlenhydratreduziert, mehr Fett und dann KEINE Avocados, Oliven, kein Kokos (-fett), vielleicht Probleme mit diversen Nüssen und Gemüsesorten und so?

Da wird die Lebensmittelauswahl unter Umständen schon echt eng und du raubst dir vielleicht selbst auch etwas Lebensqualität.

Und ICH bin der Beweis dafür – zumindest lasse ich mich selbst als Beweis gelten ;)

Die oben genannten und noch ein paar andere, die ich hier gar nicht unterbringe, habe ich früher nicht oder nur selten und widerwillig gegessen.

Aber der Geschmack verändert sich – sowohl mit der Ernährungsumstellung an sich (du hast sicherlich bemerkt, wie sich deine Wahrnehmung für Süßes verändert hat, wenn du Zucker weglässt), als auch mit dem Alter.

Und wenn ich mir vorstelle, dass ich heute KEINE Oliven mögen würde, keinen Spargel, Avocado oder Kokos, dann würde mir aus heutiger Perspektive echt was fehlen.

Um es auf den Punkt zu bringen: eigentlich will ich nur damit angeben, dass ich als ehemaliger Kokosmuffel den Vorschlag für ein Kokos-Stracciatella-Eis gemacht hab und mir das auch noch schmeckt :P

„Ach, das bisschen Zucker“ – Schokolade mit oder einfach nur hoher Kakaoanteil

Einsteiger sind Idealisten, alte Hasen meist Realisten.

Vor 4-5-6 Jahren war die Welt für mich einfach und in Ordnung. In der 85%igen Schokolade aus dem Supermarkt ist nicht KEIN Zucker drin, da ist WENIG Zucker drin. Wenig ist nicht nichts und damit ist die Schokolade vom Tisch.

Ich glaube das ist wichtig. Am Anfang.

Wer die Regeln ab dem allerersten Tag aufweicht, relativiert und Kompromisse macht, wird nicht lange durchalten – das zumindest ist meine feste Überzeugung.

In den meisten Berufsausbildungen ist es schließlich auch so: die Lehrlinge halten sich GENAU ans Regelbuch, Gesellen und Meister haben aber genug Erfahrung um auch hier und da zu improvisieren.

So sehe ich das bei uns auch.

Ja, Zucker ist total böse(tm) und wir müssen unbedingt darauf achten, dass wir kein einziges Molekül davon zu uns nehmen. Und ich hoffe, dass die ironische Übertreibung dabei klar wird.

Natürlich meiden wir zugesetzten Zucker, vor allem wenn es viel ist. Aber nach ein paar Jahren wird auch klar, dass kleine Mengen in unregelmäßigen Abständen nichts besser oder schlechter machen.

Wie heute. Wenn du zuckerfreie Schokolade da hast, dann nimm sie für das Eis – wir empfehlen das auch ganz klar. ABER, und hier kommt die Sache mit der Erfahrung ins Spiel: wenn du eine normale Schokolade mit 70-85 % Kakaoanteil im Haus hast, dann kannst du die auch nehmen. Das ist wieder mal einfache Mathematik.

100 Gramm unserer Hochprozentigen haben 20,4 g Kohlenhydrate. Das ist natürlich NICHT nur zugesetzter Zucker, sondern auch natürlicher Anteil aus dem Kakao – je nach Sorte dürften das 7-12 g sein.

Egal – wir nutzen im Rezept geschlagene ZWANZIG (20) Gramm davon, also rund 5 g Kohlenhydrate aus der Schokolade, davon vielleicht die Hälfte zugesetzter Zucker. Je nach Vorliebe machst du daraus 6-8 Kugeln, was letztendlich in deutlich unter 1 g pro Kugel resultiert, davon die Hälfte zugesetzter Zucker.

Als reines Nahrungsmittel tut uns der Zucker da drin unter keinen Umständen etwas. Ändert nicht das Geringste – dafür ist es einfach nicht genug.

Um diese Entscheidung für dich selbst zu treffen, musst du aber Erfahrung sammeln und wissen was geht und was nicht.

Bis du soweit bist: hör auf uns und nimm zuckerfreie Schokolade ;)

liebe Grüße
Nico

Kokos Straciatella Eise Pinterest 2

Kokos-

NicoNico
Kokos-Stracciatella-Limetten: das schmeckt nach Sommer. Nicht zu süß, sehr leicht, aber auch reichhaltig und exotisch. Gerade richtig für einen durchwachsenen Sommer wie 2020 ;)
4 von 5 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 2 Stdn.
Gesamt 2 Stdn. 10 Min.
Portionen 7 Kugeln
Kalorien 182 kcal

(Nährwerte pro Portion)

Kohlenhydrate 3 g
Protein 1.5 g
Fett 15.9 g
Ballaststoffe 0.2 g
KH % 7.4 %
Protein % 3.7 %
Fett % 88.9 %

Equipment

Zutaten
  

  • 400 ml Kokosmilch * mind. 60% Kokosanteil
  • 1 TL Konjakmehl * bindet gut
  • 1 TL Inulin * verringert die Kristallisierung und macht cremig
  • 50 g Xylit * gemahlen
  • 2 Limetten Saft (ca. 20 ml). Bei Konzentrat bitte weniger und abschmecken!
  • 20 g Schokolade * zuckerfrei (oder -arm)
  • 20 g Kokosraspel *

Anleitungen
 

  • Limetten auspressen, ggf. mahlen
  • Schokolade mit dem Messer in dünne Splitter schneiden
  • Kokosmilch, und Limettensaft kurz mit dem Handmixer oder (elektrischen) Schneebesen verrühren.
  • Inulin und Konjakmehl auf den laufenden Mixer fallen lassen und einrühren (nur damit sich keine Klümpchen bilden)
  • Kokosraspel einrühren.
  • In die Eismaschine geben und einschalten – oder – in die Tiefkühltruhe heben und alle 30 Minuten durchrühren, bis es die richtige Konsistenz hat.

Das Video wird von YouTube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

Küchenhelfer

Klarstein Schneeflöckchen – Eiscremebereiter, Eismaschine,… *
  • VIELKÖNNER: Die Klarstein Schneeflöckchen bietet eine portionsgerechte…
  • LEISTUNG: Die Klarstein Schneeflöckchen ist eine echte Turbo-Eismaschine, die…
  • SPARSAM: Neben der Zubereitung von Eiscreme vermag die Klarstein…
Eismaschine
*
Keyword Kokos Eis ohne Zucker, mit Eismaschine, Low Carb Eis selber machen, Low Carb Kokos Stracciatella Eis

Die angezeigten Nährwertangaben sind nur eine Schätzung und können je nach den tatsächlich verwendeten Zutaten und Marken sowie den genauen Mengen variieren.

Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade auf Insta!

Letzte Preisaktualisierung: 21.10.2021 um 13:32 Uhr / Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

eatKETO! ist ein Programm von salala.de
---
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht.
Bewerte das Rezept:




Birgit

Thursday 3rd of December 2020

Hallo, ich möchte gerne dieses Eis zubereiten, habe aber kein Konjakmehl. Kann ich dieses durch Johannisbrotkernmehl oder Guarkernmehl ersetzen?

Send this to a friend