Grün? Gelb? Rot? Da hätten wir was.

Es ist Spargelzeit. Was ist leckerer als weißer Spargel? Richtig, grüner Spargel. Wenn’s nach uns geht, am besten angebraten. Spargel kombiniert man klassisch natürlich mit Schinken und Hollandaise, wir fanden aber, dank Inspiration von irgendwem aus einer Low Carb Facebook Gruppe (wer sich angesprochen fühlt bitte melden – wir finden den Beitrag nicht mehr), die Kombination mit Serrano-Schinken, Tomaten und Parmesan sehr verlockend und haben uns ans Werk gemacht.

Kommentare erbeten, Genuss erwünscht :).

Rezept Spargel mit Serrano-Schinken und Hollandaise

Spargel mit Serrano-Schinken und Hollandaise

Nico
No ratings yet
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 30 Min.
Gesamt 40 Min.
Portionen 2 Portionen
Kalorien 1143 kcal

(Nährwerte pro Portion)

Kohlenhydrate 3 g
Protein 20 g
Fett 118 g
Ballaststoffe 0 g

Zutaten
  

Hollandaise

Spargel

  • 2 Bund grüner Spargel
  • 100 g Serano-Schinken den vom Aldi
  • 6 Cherry Tomaten
  • 30 g Parmesan * bitte am Stück und nicht bereits gerieben in der Tüte
  • Butter * zum anbraten

Anleitungen
 

Hollandaise

  • Butter schmelzen (geht auch in der Mikrowelle - aber nicht zu heiß werden lassen).
  • Eigelbe in ein hohes Gefäß geben. Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Butter dazu geben. Einen Pürrierstab auf den Boden des Gefäßes stellen und dann erst einschalten.
  • So lange pürieren bis sich alles gut vermischt hat und die Konsistenz passt.
  • Zu fest geworden?
  • Einfach ein bisschen Wasser hinzugeben.
  • Zu flüssig?
  • Noch etwas Eigelb hinzugeben.

Spargel

  • Spargel eventuell waschen und das Holzige von den Enden des Spargels abschneiden. Den Spargel in Butter bis zur gewünschten Bräunung anbraten. Da gibt's kein richtig und falsch, sondern nur den eigenen Geschmack ;). Weichheit mit einer Gabel prüfen.
  • Den Spargel kann man im Ofen bis zum Anrichten warm stellen (bei ca. 100° C).
  • Die Tomaten vierteln und kurz in Butter anbraten.
  • Serano-Schinken in dekorative Fetzen reißen und alles zusammen auf einem Teller hübsch anrichten.
  • Parmesan drüber geben:
  • Wir bearbeiten ein Stück Parmesan immer mit einem Sparschäler um hübsche Käsespäne zu bekommen. Wer mag, darf den Parmesan natürlich gerne reiben.
  • Zum Schluss die Hollandaise über das Ganze geben, aber bitte nicht ersäufen.
KH % 1 %
Protein % 6.9 %
Fett % 92.1 %
Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade auf Insta!
Unser Onlinekurs für dich
---
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept: