Skip to Content

Grüne Bohnen mit Parmesan und Knoblauch als Gratin – Low Carb

Grüne Bohnen als Teil in der ausgewogenen Ernährung

Grüne Bohnen eigenen sich gut für Low Carb, auch für ketogene Ernährung. Als Beilage oder auch mal als Hauptgericht. Gut kombinieren lassen sie sich natürlich mit Fleisch. Ich mag grüne Bohnen auch  liebsten angebraten und mit ein paar Röstaromen, dazu gern Zwiebeln, Speck und Knoblauch. Und Käse – naja, sind wir ehrlich – Käse geht immer :)

„Grüne Bohnen mit Parmesan und Knoblauch“ hört sich jetzt erstmal ziemlich gewöhnlich an, schmeckt aber hervorragend – wir haben das heute mit stinknormalem Putenschnitzel kombiniert.

Sehr gesund sind die kleinen grünen Dinger außerdem auch noch!

Kurz zu den Nährwerten (je 100g):

  • Kalorien – 32kcal
  • Kohlenhydrate – 5g
  • davon Ballaststoffe – 1,9g
  • Fett – 0,2g
  • Eiweiß – 2,4g
  • dazu: Vitamin C, Eisen, Zink und Magnesium

Ich bevorzuge grüne Bohnen, so wie das meiste andere auch, als Tiefkühlkost. Tiefgefroren haben die grünen Bohnen einfach noch viel mehr Nährstoffe und sind generell frischer, außerdem muss ich die grünen Bohnen dann auch nicht waschen und die Stiele abschneiden – geht also viel viel schneller.

Mit Parmesan muss man immer etwas vorsichtig sein, weil das Zeug unglaublich viel Salz mitbringt. Dafür auch eine ganze Menge an Geschmack. Grade grüne Bohnen können aber eine Extraportion Geschmack ziemlich gut gebrauchen, nur zusätzliche Salz würde ich bei diesem Rezept schön bleiben lassen. Ganz einfach: Parmesan? Salzig. Speck? Salzig. Knoblauch? Natürlicher Geschmacksverstärker. BÄM! Wenn da noch kristallines Salz drankommt ist der Ofen aus ;)

Zum praktischen Teil: total praktisch! Auflaufform leicht beölen und die aufgetauten grünen Bohnen reinwerfen. Knoblauch hacken, Parmesan reiben, 2-3 Eier verquirlen, Speck würfeln. Speck zu den Bohnen geben, die restlichen Zutaten verquirlen. Über die grünen Bohnen gießen und alles umgraben. Bei 180° im Ofen lassen bis die Bohnen durch sind und der Käse etwas Farbe hat, ggf. länger wenn man etwas Crunch haben möchte.

eatKETO! ist ein Programm von salala.de

Gogogogogo, ab gehts.

LG
Nico

Parmesanbohnen 1

Grüne Bohnen mit Parmesan und Knoblauch als Gratin - Low Carb

NicoNico
3.52 von 50 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 25 Min.
Gesamt 35 Min.
Portionen 2 Personen
Kalorien 457 kcal

(Nährwerte pro Portion)

Kohlenhydrate 12 g
Protein 19 g
Fett 34 g
Ballaststoffe 6 g
KH % 11.1 %
Protein % 17.6 %
Fett % 71.3 %

Zutaten
  

  • 500 g grüne Bohnen (auch TK)
  • 2-3 Ei
  • 150 g Speck * (-würfel)
  • 2 Hand voll Parmesan * (gerieben)
  • 3 Zehen Knoblauch *

Anleitungen
 

  • grüne Bohnen in eine leicht gefettete Auflaufform geben
  • Die Eier in einer Schüssel verquirlen, Parmesan reiben, Knoblauch hacken. Alles zusammen glattrühren.
  • Speck würfeln, zu den Bohnen werfen und unterheben
  • Die Eier-Käse-Masse über die Bohnen geben und alles ordentlich umgraben, so daß alle Bohnen was davon abbekommen. Und ich hab KEINE Ahnung warum man auf diesem Bild den Speck nicht sehen kann...
    Parmesanbohnen
  • Ab in den Ofen, 180°C Umluft. Dürfte nach etwa 20-25 Minuten fertig sein.
    Parmesanbohnen 1
  • Gudn! Ignore the Putenschnitzel, das steht nicht im Rezept - passt aber sehr gut dazu ;)
    Parmesanbohnen 3

Die angezeigten Nährwertangaben sind nur eine Schätzung und können je nach den tatsächlich verwendeten Zutaten und Marken sowie den genauen Mengen variieren.

Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade auf Insta!
eatKETO! ist ein Programm von salala.de
---
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht.
Bewerte das Rezept:




Karin

Tuesday 4th of May 2021

Nun ja..... abnehmen tut man auf jeden Fall denn wer nach diesem Rezept versucht etwas essbares zuzubereiten wird sicher nicht satt. Harte Bohnen mit trockenem Rührei...Da fällt einem der Verzicht nicht schwer.

Angi

Friday 20th of September 2019

Also - ein wenig trocken find ich das schon..... vielleicht doch die Bohnen vorher blanchieren. Im Prinzip isses so Bohnen-Rührei - nur halt trocken. Fazit: ausbaufähig

Send this to a friend