Skip to Content

Brotstangen mit Knoblauch aus Fathead Teig – ketogen und glutenfrei

Kennst du diese gedrehten Brotstangen beim Italiener, die man zum Pesto zum dippen bekommt? So sind unsere nicht, weil es immer noch keinen guten Low Carb Blätterteig gibt – sorry. Das grundsätzliche Vorbild für unsere Breadsticks waren tatsächlich Grissini und die sind NICHT aus Blätterteig, sondern aus Hefeteig. Hat aber auch nicht so richtig geklappt. Das Ergebnis war irgendwie anders, aber trotzdem gut.

Nicht, dass das nicht zu erwarten gewesen wäre, weil wir haben diese Brotstangen aus gemacht. Fathead Brotstangen aus Fathead Teig schmecken nun mal wie Fathead Pizzaboden: lecker, aber nicht nach Hefeteig.

Low Carb Knoblauchbrot

Das schöne am Fathead-Teig ist dass man in ziemlich einfach variieren kann. Ein paar anderen Gewürze und du kannst einen ziemlich anderen Geschmack erzeugen.

Wenn du diese glutenfreien Brotstangen solo essen möchtest, dann ist mutiges würzen mit ordentlich Salz und weiterem angesagt. Vroni war zum Glück auch echt großzügig mit dem Knoblauch, so dass wir im Prinzip Rosmarin-Knoblauchbrot hatten.

Sehr befriedigend und vielseitig einsetzbar.

Für mich sind sie aber auch mit sowas wie getrockneten Tomaten, Oregano und Thymian denkbar. Gern auch ein paar gehackten Oliven oder sowas. Vielseitig eben.

eatKETO! ist ein Programm von salala.de

ohne Mikrowelle selber machen

Für den Fathead-Teig wird der geriebene Mozzarella normalerweise mit der Mikrowelle geschmolzen. Und mit „normalerweise“ meine ich „bei uns“. Weil wir eine Mikrowelle haben und sie hin und wieder auch mal benutzen. Vorrangig für Blumenkohlreis, manchmal aber auch um käse zu schmelzen oder irgendwas aufzutauen.

Wenn du aber keine Mikrowelle hast, muss der Käse auf andere Weise geschmolzen oder zumindest weich genug werden um verknetet zu werden.

Letztendlich tuts natürlich jede sanfte Wärmeeinwirkung irgendwie. Der Punkt ist, dass es wirklich sanft genug sein muss, damit der Käse keine Kruste bekommt, nicht anbrennt und sich das Fett im Käse auch nicht vom Eiweiß trennt. Die Mikrowelle ist da ganz nett, weil du gut dosieren kannst, wenn’s sein muss auch in Schritten von 10 Sekunden.

Mögliche Vorgehensweisen die mir da einfallen sind:

  • Schmelzen über einem Wasserbad, wie Schokolade – wird dauern, aber geht sicherlich
  • Im Topf oder einer Pfanne, aber wirklich bei sehr, sehr wenig Hitzeeinwirkung. Stufe 1. Oder weniger, damit nichts anbrennt
  • Im Ofen in einer Auflaufform bei 60-70 °C und unter strenger Beobachtung

All das deutlich mehr Zeit erfordern als die Mirkowellenmethode, aber klappt sicherlich, solange du vorsichtig bist.

Hast du anderen kreative Ideen, wie man effektiv aber sanft Käse ohne Mikrowelle schmilzt?

Ketogene Brotstangen sind am besten mit Dip

Alleine sind die Breadsticks möglicherweise ein klein bisschen traurig. Wir haben unsere Videoproduktion in den darauffolgenden Tagen jeweils zum abendlichen Salat gegessen – das war eine gute Kombination.

Am liebsten mag ich derartiges aber tatsächlich zum Dippen. In Pesto oder mit verschiedenen Cremes. Zum Glück haben wir da mittlerweile ein klein wenig Auswahl.

Meine Favoriten dafür wären dafür zum Beispiel:

Es gibt natürlich noch viele weitere Möglichkeiten, aber das reicht vielleicht als Anregung :)

Liebe Grüße
Nico

Brotstangen mit Knoblauch aus Fathead Teig - ketogen und glutenfrei

Brotstangen aus

NicoNico
Total leckere Brotstangen mit Knoblauch und Rosmarin aus Fathead Teig. Vorsicht die machen süchtig und sind super schnell gebacken. Die Grillsaison ist zwar vorbei, aber trotzdem kannst du die Brotsticks auf der nächsten Party auch High Carbern vorsetzen.
3.8 von 10 Bewertungen
Zubereitung 25 Min.
Gesamt 25 Min.
Portionen 16 Stangen
Kalorien 65 kcal

(Nährwerte pro Portion)

Kohlenhydrate 1.2 g
Protein 5.4 g
Fett 4 g
Ballaststoffe 1.4 g
KH % 7.7 %
Protein % 34.5 %
Fett % 57.9 %

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Mozzarella, Frischkäse und Mandelmehl in einem mikrowellenfähigem Gefäß vermischen. Ca. 60 bis 90 Sekunden bei 750 Watt erwärmen, so dass der Käse weich wird und sich gut kneten lässt. Zwischendurch einmal umrühren.
  • Alternativ kannst du die Käsemischung vorsichtig im Ofen oder über dem Wasserbad schmelzen (siehe Text oben).
  • Ei, Rosmarin, Knoblauch zum Käse geben und zu einem elastischen Teig verkneten. Hier musst du recht schnell sein. Falls der Teig zu kühl wird verbindet er sich nicht mehr gut.
  • Aus dem formst du jetzt 16 Stangen von ca. 10 Zentimeter Länge und 1/2 cm Dicke und bestreust sie dann mit grobem Salz.
  • Bei 200 °C Ober-/Unterhitze für 10-15 Minuten backen bis sie goldbraun sind. Wenn sie ausgekühlt sind, werden sie fester.

Das Video wird von YouTube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
Keyword backen ohne Mehl, glutenfreies Brot backen, Grillbeilage, Brotstangen, Keto Brotstangen mit Knoblauch, Low Carb Brot, Low Carb Brotstangen, Mediterrane Brotstangen ohne Mehl

Die angezeigten Nährwertangaben sind nur eine Schätzung und können je nach den tatsächlich verwendeten Zutaten und Marken sowie den genauen Mengen variieren.

Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade auf Insta!
eatKETO! ist ein Programm von salala.de
---
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht.
Bewerte das Rezept:




Angi

Sunday 15th of August 2021

Ist bei mir zum Klassiker geworden - neben den 'Käsestangen' ein toller Snack zum Wein. Knoblauchmenge darf man in diesen Zeiten gern erhöhen. Sehr lecker und empfehlenswert.

Oliver

Tuesday 26th of January 2021

Hallo,

hört sich lecker an. zu Eurem Fathead Teig habe ich noch Fragen. Ich habt zwei Rezepte mit dem Falthead Teig, aber beide Teige sind sehr unterschiedlich, einmal 100g mehl einmal nur 40g, einmal mit Ei und Frischkäse einmal dafür mit Butter. eigentlich zwei völlig verschiedene Teige. Weiss nun nicht was besser ist.

Gruß

Oliver

Claudia Borchert

Monday 12th of October 2020

Hallo ihr beiden,

Herzlichen Dank erst mal für dieses und all eure anderen tollen Rezepte und die super lockeren Videos dazu. Ich habe einen kleinen Tipp zur Verarbeitung des Mozzarellas. Ich habe zwar eine Mikrowelle, aber um "Schmelzunfälle" zu umgehen und nachher auch nicht im heißen Teig rumkneten zu müssen, schneide ich den Mozzarella in kleine Würfel, gebe ihn zusammen mit dem Ei in ein hohes Gefäß und püriere einfach alles zusammen mit dem Pürierstab. Voilà, Mozzarella-Pape fertig und nun einfach alle weiteren Zutaten unterkneten 😉

Lieben Gruß und weiter so Claudia

Petra

Sunday 11th of October 2020

Herzlichen Dank für das tolle Rezept. Hab es quasi sofort ausprobiert, zwar ohne Knoblauch, dafür mit Kräutersalz und etwas Schärfe. Ich hab sie dünner und länger gerollt, ähnlich wie dünne Grissini. Wir sind begeistert❣

Send this to a friend