Skip to Content

Gegrillter Rosenkohl – Low Carb Beilage

Über Rosenkohl gibts nicht so richtig viel zu erzählen, außer dass wir ihn recht gern mögen. Und im Winter gehört er schon irgendwie dazu.

Ich hab aber das Gefühl, dass die kleinen Kügelchen zu den Gemüsesorten gehören die langsam aber sicher vom regelmäßigen Speiseplan vieler Familien verschwinden. Das mag diverse Gründe haben. Zum Einen hat er natürlich eine recht „aufschäumende“ Wirkung, so wie viele andere Kohlsorten. Zum Anderen ist natürlich die Zubereitung von frischem Rosenkohl ein wenig nervig, besonders die Putzerei. Ich bin da ganz offen und gebe zu, dass ich im Regelfall TK-Rosenkohl verwende. Bin einfach zu faul manchmal.

Schön für uns LowCarber ist natürlich beim Rosenkohl der relative Nährstoffreichtum im Vergleich zu grade mal 3,3g Kohlenhydraten pro 100g. Rosenkohl ist vor allem auch sehr reich an Vitamin C und Ballaststoffen (die zu einem guten Teil verantwortlich für die entstehenden *ähem* Ausgasungen sind).

100g Rosenkohl enthalten

nur 36 kcal – etwa so viel wie 6-7g Schokolade :P

4,5g Eiweiß – ziemlich gut für

eatKETO! ist ein Programm von salala.de

nur 0,3g Fett – Low Carber möchten da bitte nachfetten ;)

3,3g Kohlenhydrate – absolut im Rahmen

4,5g Ballaststoffe – eine gute Grundlage für ein ballaststoffreiches Gericht

115mg Vitamin C – mehr als das doppelte der gleichen Menge Orangen oder Zitronen

viele B-Vitamine, Kalium, Zink und Vitamin K

Vitamine gehen natürlich zum Teil beim Garen verloren, aber zum Glück nicht alles. Dämpfen dürfte dabei schonendste Variante sein. Die Tatsache, dass ich ihn nach dem dämpfen noch kurz gegrillt hab lassen wir jetzt mal ohne weitere Diskussion so stehen.

Die nachfolgende Zubereitungsart ist in weiten Teilen ein Quasi-Standard und kann eigentlich von jedem so nachgemacht werden. Exotischere Zubereitungsarten wie Rosenkohlchips, Püree oder Aufläufe werde ich eventuell ein andermal posten, aber nicht heute :)

Viel Spaß!

Rosenkohl

Rosenkohl auf Blech

NicoNico
Eine sehr einfach und schnell gemacht Beilage zu allen fleischigen Gerichten.
4 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 30 Min.
Gesamt 40 Min.
Portionen 2 Personen
Kalorien

(Nährwerte pro Portion)

Kohlenhydrate 0 g
Protein
Fett
Ballaststoffe
KH %
Protein %
Fett %

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Rosenkohl mit etwas Wasser ca. 15 Minuten dämpfen.
  • Speck würfeln.
  • Die Rosenkohlröschen halbieren und mit dem Speck vermengen.
  • Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und mit etwas Olivenöl beträufeln.
  • Bei ca. 180° C für ca. 15 - 20 Minuten "anrösten".
  • Fertig :)

Die angezeigten Nährwertangaben sind nur eine Schätzung und können je nach den tatsächlich verwendeten Zutaten und Marken sowie den genauen Mengen variieren.

Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade auf Insta!
eatKETO! ist ein Programm von salala.de
---
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht.
Bewerte das Rezept:




Send this to a friend