Skip to Content

Butter-Quark-Brötchen – Low Carb

Sonntags brauche ich einfach Semmeln, wo soll denn sonst der Käse und die Wurst Platz haben ;). Ich habe heute mal wieder ein neues Rezept ausprobiert und das wollte ich euch nicht vorenthalten.

Vom Geruch her erinnern die Brötchen eher an Kuchen, geschmacklich an Croissants. Der Teig selbst ist sehr weich, läuft aber beim backen nicht wirklich auseinander. Belegen kann man sie mit Wurst und Käse, aber auch mit „Snitella“.

Vorteil ist die geringe Backzeit, da es Sonntags „früh“ bei mir immer schnell gehen muss.

Man kann diese Low Carb Semmeln auch gut mit anderen Gewürzen kombinieren – z. B. Schwarzkümmel oder auch normales Brotgewürz.

Aber jetzt lass ich euch mal das Rezept lesen. Viel Spaß beim ausprobieren. Ich bin gespannt auf eure Kommentare.Sonntags brauche ich einfach Semmeln, wo soll denn sonst der Käse und die Wurst Platz haben ;). Ich habe heute mal wieder ein neues Rezept ausprobiert und das wollte ich euch nicht vorenthalten.

Vom Geruch her erinnern die Brötchen eher an Kuchen, geschmacklich an Croissants. Der Teig selbst ist sehr weich, läuft aber beim backen nicht wirklich auseinander. Belegen kann man sie mit Wurst und Käse, aber auch mit „Snitella“.

eatKETO! ist ein Programm von salala.de

Vorteil ist die geringe Backzeit, da es Sonntags „früh“ bei mir immer schnell gehen muss.

Man kann diese Low Carb Semmeln auch gut mit anderen Gewürzen kombinieren – z. B. Schwarzkümmel oder auch normales Brotgewürz.

Aber jetzt lass ich euch mal das Rezept lesen. Viel Spaß beim ausprobieren. Ich bin gespannt auf eure Kommentare.

Butter-Quark-Brötchen

von IMG 20190518 203119 1 scaledVroni
Butter Quark Brötchen
Diese Brötchen erinnern ein wenig an Croissants. Man kann sie gut mit Wurst und Käse, aber auch mit "Snitella" bestreichen.
3.55 von 24 Bewertungen
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 15 Min.
Gesamt 20 Min.
Portionen 4 Brötchen
Kalorien

(Nährwerte pro Portion)

Kohlenhydrate 0 g
Protein
Fett
Ballaststoffe
KH %
Protein %
Fett %

Zutaten
  

  • 100 g Butter (*) weich, am besten Kerrygold
  • 100 g Quark Vollfett, ich nehme gerne Topfen
  • 2 Ei von freilaufenden Hühnern
  • 100 g Eiweißpulver
  • 1-2 TL Weinstein Backpulver
  • 30 g Goldleinsamen (*)
  • 30 g Sonnenblumenkerne (*)
  • Salz (*)

Anleitungen
 

  • Ofen auf 180°C Heißluft vorheizen.
  • Butter, Quark und die Eier cremig rühren.
  • Restliche Zutaten vermischen und unter die Butter-Ei-Quark-Mischung rühren.
  • Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech 4 Häufchen machen.
  • Für ca. 15-20 Minuten backen bis die Brötchen goldgelb sind.
    Butter Quark Brötchen 1
  • genießen :)

Die angezeigten Nährwertangaben sind nur eine Schätzung und können je nach den tatsächlich verwendeten Zutaten und Marken sowie den genauen Mengen variieren.

Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade auf Insta!
eatKETO! ist ein Programm von salala.de

📣 Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht.Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie wir ein Produkt oder einen Anbieter bewerten.

Wir empfehlen nur Produkte bzw. Anbieter, die wir selbst auch verwenden bzw. von denen wir gute Erfahrungen aus der Community gehört haben. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst jedoch uns und diesem Projekt. Danke! ❤️
Bewerte das Rezept:




Maja

Saturday 26th of October 2019

Hallo, bin total begeistert vom Rezept, habe die Zutaten für mich angepasst. Nehme süßes Vanille-Eiweißpulver für süße Brötchen.

Ralph Eichenauer

Wednesday 2nd of October 2019

Kann man die Brötchen auch einfrieren?

Friederike

Wednesday 12th of September 2018

Was ist Eiweisspulver? Kann ich das ersetzen oder gar weglassen?

Vroni

Thursday 20th of September 2018

Hallo Friederike, Eiweißpulver bekommst du z. B. beim DM. In diesem Rezept wird es schwierig das wegzulassen. Ich werde demnächst aber mal an einer Variante arbeiten, die ohne Eiweißpulver auskommt, da wir das mittlerweile nicht mehr nutzen.

LG Vroni

Margit

Friday 2nd of March 2018

geht statt Eiweißpulver auch normales Eiweiß und wieviel

Vroni

Friday 13th of April 2018

Hallo Margit,

oh, das ist eine gute Frage. Das habe ich so noch nicht ausprobiert. Aber, da das ja ein ganz altes Rezept ist, würde ich die Brötchen sowieso nochmal gerne neu auflegen. Und dann probieren wir das auch mit normalem Eiweiß. Eiweißpulver selbst verwenden wir nämlich so gut wie gar nicht mehr.

LG Vroni

uwe

Friday 2nd of March 2018

Hallo wie sieht es mit nährwertangaben aus

Send this to a friend