Skip to Content

Stillstand

Es ist ruhig geworden. Nicht nur hier, sondern auch gewichtsmäßig. Grob gesagt steht mein Gewicht seit ca. Oktober. Und ich kann euch sagen, das ist nicht angenehm (eigentlich ja ziemlich scheiße). Warum es steht? Keine Ahnung. Ich vermute es liegt a) am im November begonnen Training – Muskeln wiegen ja auch was und b) am inkonsequenten Essen. Damit meine ich nicht, dass ich wieder High Carb esse (nein es ist immer noch ketogen bzw. Low Carb), sondern dass ich einfach zu viel esse. Das gute daran ist, ich nehme auch nicht zu – immerhin ;).

Im Fitnessstudio wird ja regelmäßig meine Fett- und Muskelmasse gemessen, die zeigt schon eine Abnahme an Fett und eine Zunahme an Muskeln, aber ich will doch endlich den Sprung unter 70kg schaffen (ich schwanke seit Oktober zwischen 72 kg und 70,2 kg).

Was also tun damit es wieder weitergeht? Doch wieder Kalorien und zählen? Ja, es ist anstrengend alles zu protokollieren und es ist nervig. Aber ich scheine ein Mensch zu sein der diese Kontrolle braucht.

Sabine (meine Trainerin) sagt immer, es geht schon irgendwann weiter – aber wann zum Teufel ist dieses Irgendwann? Und ja liebe Sabine und lieber Markus, ich weiß die Waage ist nicht das Maß aller Dinge – aber ich will ;). In dieser Richtung bin ich ein extrem ungeduldiger Mensch. Ich will alles am besten jetzt und sofort. Aber meine Kilos habe ich mir ja auch nicht von gestern auf heute angefuttert.

All das ist aber kein Grund für mich wieder auf High Carb umzustellen. Ich esse sehr gerne Low Carb. Apropos: „Happy Birthday to us“ :). Wir leben jetzt seit einem Jahr ohne Brot, ohne Nudeln, ohne Reis und ohne Zucker. Rückblickend gesehen, es ist nicht schwer. Als Nico letztes Jahr zu mir kam und sagte: „Der Arzt hat gesagt: kein Brot, keine Nudeln, kein Reis.“, dachte ich mir: „Och nööö.“ Es war nicht wirklich vorstellbar für mich, aber ich habe es versucht. Mittlerweile bin ich so weit, dass ich nur noch selten benötige (Sonntags ja, aber unter der Woche, nein). Auch und Ostern ist mit dem Low-Carb-Way machbar. Die Ostertorten und -kuchen wurden von den High Carblern gar nicht mal enttarnt ;).

Und genauso wie es funktioniert ein Jahr mit ohne Kohlenhydrate zu leben, genauso geht es auch irgendwann weiter runter mit dem Gewicht. Davon bin ich fest überzeugt.

eatKETO! ist ein Programm von salala.de

Zurück zum Thema Stillstand. In letzter Zeit ist es rezeptmäßig sehr ruhig hier geworden. Woran das liegt? Ich hatte viel um die Ohren in letzter Zeit und dann Abends auch nicht wirklich Lust auch noch Rezepte abzutippseln, aber das wird sich ändern. Großes Ehrenwort. Ich werde es wahrscheinlich nicht schaffen mehrmals wöchentlich neue Rezepte einzustellen, aber das dachte ich letztes Jahr ja auch über Nudeln und Brot ;).

In diesem Sinne.

Ich wünsche euch einen schönen, sonnigen Sonntag.

Eure Vroni

eatKETO! ist ein Programm von salala.de

📣 Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht.Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie wir ein Produkt oder einen Anbieter bewerten.

Wir empfehlen nur Produkte bzw. Anbieter, die wir selbst auch verwenden bzw. von denen wir gute Erfahrungen aus der Community gehört haben. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst jedoch uns und diesem Projekt. Danke! ❤️
Send this to a friend