Skip to Content

Bratkartoffeln mal anders – Low Carb

Kartoffeln fehlen uns ja schon ein bisschen. Es gibt allerdings Ersatz dafür ;).

Radi kannte ich bisher nur angemacht mit Salz, aber man kann ihn auch kochen.

So können wir auch weiterhin „Bratkartoffeln“ schlemmen ;).

Bratkartoffeln 1

Bratkartoffeln Low Carb

Nico
4.38 von 16 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 30 Min.
Gesamt 40 Min.
Portionen 2 Portionen
Kalorien 242 kcal

(Nährwerte pro Portion)

Kohlenhydrate 6 g
Protein 7 g
Fett 20 g
Ballaststoffe 2 g
KH % 10.3 %
Protein % 12 %
Fett % 77.7 %

Zutaten
  

  • 1 Rettich oder Radi auf bayrisch
  • 2 TL Kurkuma (*) da kommt die Farbe her
  • 2 Liter Wasser
  • Salz (*)
  • 100 g Speck (*)
  • Butter (*) zum anbraten

Anleitungen
 

  • Radi in Bratkartoffelscheiben schneiden.
  • Den Radi mit ca. 2 TL Kurkuma in einem Topf bestreuen. Das Wasser mit dem Wasserkocher aufkochen (oder auch vorab auf dem Herd) und über den Radi schütten.
  • Ca. 20 Minuten kochen, bis die Konsistenz ungefähr Bratkartoffelartig ist.
  • Die Scheiben rausnehmen und kurz abtropfen.
  • In einer heißen Pfanne mit etwas Olivenöl oder Butter wie Bratkartoffeln anbraten. Speck nach belieben mit anbraten.

Die angezeigten Nährwertangaben sind nur eine Schätzung und können je nach den tatsächlich verwendeten Zutaten und Marken sowie den genauen Mengen variieren.

Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade auf Insta!
eatKETO! ist ein Programm von salala.de

📣 Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht.Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie wir ein Produkt oder einen Anbieter bewerten.

Wir empfehlen nur Produkte bzw. Anbieter, die wir selbst auch verwenden bzw. von denen wir gute Erfahrungen aus der Community gehört haben. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst jedoch uns und diesem Projekt. Danke! ❤️
Bewerte das Rezept:




Hobbyköchin

Sunday 25th of September 2016

Hallo Ihr beiden,

das ist mal ne tolle Idee. Da ich auch immer wieder gern Bratkartoffeln mache für mich und die Kinder, ist das Rezept hier mal eine tolle Abwechslung. Ich muss erst mal sehen, wo ich so einen Radi her bekomme, aber im gut sortierten Supermarkt wird ich das schon finden. Das mit dem Speck mach ich im übrigen genau so, das gehört einfach dazu :-)

Liebe Grüße an Euch und weiter so mit den tollen Rezepten

sagt Claudia

Vroni

Monday 26th of September 2016

Hallo Claudia,

vielen Dank. So einen "Radi" solltest Du eigentlich in jedem Supermarkt bekommen, ja. Heißt nur in den meisten Teilen Deutschlands "Rettich" ;).

Liebe Grüße auch an Dich und wir haben nicht vor aufzuhören ;).

Grüßle. Vroni

Motte

Wednesday 22nd of October 2014

Hallo Ihr Lieben,

ich habe Euer Blog durch Reddit gefunden und freue mich total, endlich ein so toll gemachtes, deutsches Keto-Food-Blog entdeckt zu haben. Eure Rezepte sind super-inspirierend und werden nächste Woche, wenn ich Urlaub und damit Zeit habe, sicherlich gleich mehrfach ausprobiert! Vielen Dank und macht weiter so!

Send this to a friend