Tiramisu ohne Zucker – Osterprojekt 2019

Tiramisu mag irgendwie fast jeder. Ein absoluter Klassiker der italienischen Küche und eine süße Nachspeise, die auf keiner Speisekarte in italienischen Restaurants fehlt.

Dabei ist Tiramisu gar nicht so alt, verglichen mit vielen anderen klassischen Gerichten.

Einfache Rezept, große Wirkung

Tiramisu ist echt einfach. Nur wenige Zutaten und keine großartige Zubereitung oder lange Wartezeiten.

Ich meine, ganz ehrlich. Von was sprechen wir hier eigentlich? Mit Kaffee getränkte Löffelbiskuits und eine Creme aus Eiern, Mascarpone und Zucker. Aufschichten und mit Kakao bepulvern. Das ist eigentlich alles. Im Original ist übrigens auch kein Amaretto, was ich persönlich ziemlich gut finde – ich mag das Zeug nämlich nicht.

Total easy.

Und dann trotzdem. Die Komposition ist absolut betörend und hat viele Varianten und Liebhaber hervorgebracht. Und zwar weltweit.

14 Tage Keto Ernährungsplan
PDF zum sofort Durchstarten

Leckere Rezepte, Einkaufslisten und viele Tipps für deinen Start mit Keto für nur 9,95 €

Danke, Roberto

Wie oben schon geschrieben: Tiramisu ist ein junger Klassiker. Nicht so jung wie mancher Kuchen von Oetker (z.B. der Russische Zupfkuchen), aber trotzdem nur aus den 1960ern.

Ein italienischer Konditor mit Namen Roberto Linguanotto, der Besitzer der “Le Beccherie” in

Treviso (nördlich von Venedig) beansprucht die Kreation für sich.

Es gibt wohl Berichte, spezifisch von David Rosengarten im “The Rosengarten Report”, dass die Süßspeise schon vorher in diversen Bordellen als Aphrodisiakum gereicht wurde – ebenfalls in Treviso.

Wie so oft werden wir vermutlich nie herausfinden, wo die Wahrheit liegt. Und wie so oft, ist es eigentlich egal.

Einigen wir uns einfach auf “Danke, Treviso”?

Die Low Carb Transformation

Auch, wenn das Rezept so schön einfach ist… wir können es einfach nicht im Original verwenden und wir können auch nicht einfach den Zucker austauschen. Nicht in diesem Fall. Hier müssen wir selber backen.

Aber Vroni hat ja zum Glück diesen wahnsinnig fluffigen Biskuit entwickelt, den wir schon so oft verwendet haben. Und die originalen Löffelbiskuits (oder auch Fingerbiskuits) werden ja sowieso matschig durch den Kaffee.

Apropos Kaffee. Aus meiner Sicht ist guter, starker Kaffee bzw. Espresso wirklich eine der wichtigsten Geschmackskomponenten für echt gutes Tiramisu.

Klar, Mascarpone ist cremig und gute Eier sind auch toll (und absolut nötig!), aber mit gutem oder schlechte Espresso steht und fällt der ganze Geschmack. Keine Frage.

Zum Glück haben wir guten Kaffee zuhause. Wir sind Kaffeesnobs, auch wenn wir nicht mehr ganz so viel trinken.

Keine Werbung, nur eine Empfehlung

[amazon_link asins=’B074V6W59P‘ template=’salala-ProductAd‘ store=’salala--21′ marketplace=’DE‘ link_id=’777b1859-9901-4323-bbd6-ccef85cf8a95′]Wir trinken seit einiger Zeit nur noch Café Intención Ecologico Espresso von J.J. Darboven. Mit einem Kilopreis von 14-16,- € nicht unbedingt der billigste Kaffee, den wir je gekauft haben, aber immerhin bio-Zertifiziert und Fair Trade.

Natürlich gibt es bessere Kaffee und es ist immer Luft nach oben, aber in unserer Budgetregion finde ich das Preis/Leistungsverhältnis echt angemessen. Wir mögen starken Kaffee mit viel Körper und wenig Säure. Das passt bei diesem Kaffee für uns, vor allem bei der Espresso Röstung.

Besser als in unserem Vollautomaten (wir benutzen eine 10 Jahre alte Saeco Royal Cappuccino) wird der Kaffee übrigens noch fein gemahlen in eine Bialetti Druckgusskanne. So haben wir den Espresso auch für das Tiramisu zubereitet. Für den Alltag ist uns das aber meistens zu umständlich ;)

Kurzer Disclaimer: wir haben keine mit J.J. Darboven und diese Empfehlung kommt ganz frank und frei von uns, ohne jeden Einfluss von außen. 100% eigene Meinung ohne Vergütung – außer du klickst auf den Affiliate-Link zu Amazon und bestellst den Kaffee, dann bekommen wir ein paar Cent Provision. Das hilft, den Blog am Leben zu halten und ist total lieb von dir :)

Osterprojekt 2019 by Annetts Backstübchen!

Die Osterkoop wird dieses Jahr von Annett gehostet. Wir sind natürlich mal wieder die einzigen Low Carber, alle anderen Rezepte sind (soweit ich weiß) mit Zucker und/oder Mehl. Aber schau doch trotzdem mal bei den Kollegen rein. Alles coole, talentierte Leute mit tollen YouTube-Kanälen.

Und damit es für dich NOCH bequemer wird, hab ich natürlich gleich die Linkliste für dich hier reingepackt! Die Videos gehen immer um 14 Uhr online.

Alle Videos gibt es auch als Playlist, die findest du hier: 
Playlist zum Osterprojekt 2019

Also schau doch bei unseren tollen Kollegen vorbei und lass einen Kommentar da und wenn du Lust hast, auch ein Abo. Verdient haben die das alle!

Und nochmal herzliche Grüße an Annett nach Berlin. Wenn wir nächstes mal die große Stadt besuchen, dann sehen wir uns. Versprochen!

Liebe Grüße,
Nico

Leckeres Tiramisu ganz ohne Zucker und ohne Alkohol, so wie es sich für Low Carb oder Keto eben gehört. Auch den Löffelbisquit haben wir duch einen Low Carb Bisquit ausgetauscht. Probier's aus und sag uns deine Meinung. #Tiramisu #LowCarbTiramisu #TiramisuohneAlkohol #LowCarbDessert #NachspeiseohneZucker

Tiramisu ohne Zucker

Nico
Cremiges Tiramisu, fast nach Originalrezept! Frische Eier, cremige Mascarpone und eine wahnsinnig tolle Kaffeenote. Unbedingt nachmachen!
4 von 12 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 1 Std.
Kühlen 4 Stdn.
Gesamt 1 Std. 10 Min.
KategorieNachspeise
Portionen 8 Portionen
Kalorien 444 kcal

(Nährwerte pro Portion)

Kohlenhydrate 6 g
Protein 13 g
Fett 40 g
Ballaststoffe 1 g

Zutaten
  

Bisquit

Tiramisumasse

  • 450 g Mascarpone
  • 4 Eigelb wichtig: ganz frische Eier
  • 50 g Xylit * gemahlen
  • 50 g Erythrit * gemahlen
  • 350 ml Espresso * stark
  • Backkakao *

Anleitungen
 

Bisquit

  • Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Eier trennen, und Erythrit fein mahlen.
  • Eischnee mit einer Prise Salz sehr steif schlagen.
  • Eigelb zusammen mit Vanille und Süße mit dem Handmixgerät sehr schaumig schlagen bis die Masse fast weiß geworden ist.
  • Mandeln (vermischt mit dem Backpulver) und Eischnee vorsichtig unter die süße Eigelbmasse heben bis keine weißen Bätzchen mehr sichtbar sind.
  • Backblech mit Backpapier auslegen und Bisquitmasse darauf verteilen.
  • Ca. 10-15 Minuten bei 200 °C backen bis der Bisquit goldbraun ist. Mit der Stäbchenprobe prüfen, ob der Kuchen durch ist.
  • Jetzt den Kuchen aus dem Ofen nehmen und sofort umdrehen.
  • Über das Backpapier mit einem kühlen, feuchten Tuch streichen und dann vorsichtig abziehen.
  • Kuchen abkühlen lassen.

Tiramisumasse

  • Espresso kochen und auskühlen lassen.
  • Eigelb mit Süße schaumig schlagen.
  • Mascarpone unter die Eigelbmasse heben.

Zusammenbauen

  • Bisquitplatte auf die Größe der Auflaufform zurecht schneiden. Wir brauchen 2 Lagen. Wer will, der kann auch Löffelbisquitartige Streifen schneiden :).
  • Als unterste Lage Bisquit in die Auflaufform legen und mit Espresso beträufeln. Nicht zu viel, damit der Boden nicht durchsuppt.
  • Hälfte der Mascarponecreme darauf verstreichen.
  • Schicht Bisquit draufgeben und wieder mit Espresso beträufeln.
  • Rest der Mascarponecreme darauf streichen.
  • Backkakao darüber sieben und für mind. 4 Stunden kalt stellen.

Alternativ: Tiramisu-Masse ohne Ei

  • 500 g Mascarpone
    400 ml Sahne
    100 g Süße
    Sahne steif schlagen und mit Süße und Mascarpone verrühren. Rest wie oben :).

Das Video wird von YouTube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

Notizen

[amazon_link asins=’B074V6W59P,B00004RFRU,B003R7KOPO,B00EG0EWUE‘ template=’Salala-ProductCarousel-without-Button‘ store=’salala--21′ marketplace=’DE‘ link_id=’074eb874-c3ed-4053-988d-fd1042b23100′]

Küchenhelfer

Angebot
Bosch Handrührer Styline MFQ40302, 2 Rührbesen, 2… *
  • Sehr leise, leicht und extrem kraftvoll für angenehmes Arbeiten
  • Modernes Design für mehr Freude am Backen
  • Zwei innovative, hocheffiziente Rührbesen (Fine Creamer) aus Edelstahl für…
Handrührgerät
*
Pyrex 8023509 Salatschüssel / Rührschüssel aus Glas, 0,5… *
  • Strapazierfähiges Borosilikatglas – ideal zum Wachsen von Teig oder zum Backen…
  • Transparentes Glas, um die Entwicklung Ihrer Zubereitungszeit zu verfolgen
  • Platzsparende stapelbare Schalen
Rührschüssel
*
Sänger Bluespoon Auflaufformen aus Borosilikatglas 3er Set… *
  • ROBUST UND UNEMPFINDLICH | Die halten ordentlich was aus! Die Wandstärke des…
  • MAL DIES, MAL DAS | Ob ein leckerer Nudelauflauf, Lasagne oder ein schmackhaftes…
  • IN DEN GRÖßEN L, M und S | Mit diesem Backofenformen Set erhalten Sie 3…
Auflaufform
*
KH % 5.5 %
Protein % 11.8 %
Fett % 82.7 %
Keyword Low Carb Nachspeise, Low Carb Tiramisu, Tiramisu ohne Alkohol, Tiramisu ohne Zucker
Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade auf Insta!

Letzte Preisaktualisierung: 22.09.2021 um 23:12 Uhr / Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Unser Onlinekurs für dich
---
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept:




6 Kommentare

  1. Wenn die Creme zu dünn ist, kann man die Creme kalt/warm schlagen und darauf achten weniger Flüssigkeit für die Tränke zu nehmen.
    Kalt/warm schlagen heißt, die Eigelbe mit der Süße im Wasserbad aufschlagen. Nicht wärmer als 70 °C. CA 8 Minuten schlagen. Dann ohne Wasserbad solange schlagen, bis die Eigelbe abgekühlt ist. Dann mit Mascarpone verrühren. Fertig.

    Der Bisquit ist ein Traum. Ich danke Dir sehr für dieses Rezept!

  2. Danke für dieses wahnsinns Rezept.
    Es ist kein unterschied zu normalen Mehl und Zuckerbombe zu schmecken.
    Meine Familie muss ja zwangs Low Carb machen, da nur ich Koche und Backe.
    Mit euren Rezepten macht das jetzt auch spass (weils super schmeckt)

  3. Oh es ist wirklich wie himmlisch! Habs gestern das Bisquit gemacht und heute früh das andere creme.
    Und mit genommen zu meiner Arbeit. Und beider meiner Kollegen hat gesagt wie echter Tiramisu!
    Und wirklich ist dies ein Rezept was ich mir behalte!
    Darf ich dieses Rezept nutzen für das Digitale Zeitschrift im Holländisch? Natürlich melde ich Ihr Name und Website als Bron.
    Das Zeitschrift ist neu und heißst CarbGlossy

  4. Ich liebe Tiramisu, für mich die Königsklasse der italienischen Desserts. Letztes WE hatte ich eins – jawoll! Mit Kohlenhydraten und so… beim Italiener in meiner netten kleinen Heimatstadt im Sprewald. 4! lagig und nur die unterste Lage war ganz dezent mit etwas Kaffeeartigem beträufelt. Der Teig war noch dazu wie Watte (das kommt mir seit LC aber immer so vor, wenn ich mal an normalen hellen Teig gerate) Also mehr ein Kuchen mit Mascarponecreme. Nicht mal mein Mann wollte das aufessen.

    Jetzt habe ich gerade euer Tiramisu-Rezept entdeckt und Lust bekommen, es umzusetzen. Danke, dass ihr meinen Appetit darauf wieder auferstehen lassen habt. Liebe Grüsse – Dörthe

  5. Hallo,
    das Tiramisu sieht lecker aus und ich werde es ausprobieren :-) Im Video habt ihr gesagt, dass man Zitronenfasern nehmen kann, wenn die Mascarponecreme zu dünn ist. Was könnte ich denn alternativ nehmen, da ich keine Zitr.fasern habe? Danke.
    VG
    Iris

    1. Hallo Iris,

      alternativ könnte ich mir ein ganz klein wenig Xanthan oder Johannisbrotkernmehl vorstellen. Das wird dann nur leider wieder leicht schläzig. Eventuell könnte es aber auch helfen, etwas steif geschlagene Sahne (ca. 1 Becher) oder ein wenig Frischkäse unterzuheben.

      LG und viel Spaß beim Ausprobieren.
      Vroni