Skip to Content

Low Carb Schneeflöckchen ohne Zucker

Schneeflöckchen, Weißröckchen, wann kommst du ge…. nein, noch ist es nicht so weit. Ist ja noch nicht mal Dezember. Aber für uns Foodies weihnachtet es natürlich trotzdem schon, wir müssen vorlegen. Daher heute ein Zuschauerwunsch (von Insta): Schneeflöckchen, der Keks! (Spaceballs, anyone?)

A oder B oder C?

Nein, keine Gameshow Nostalgie (für die mittelalten Semester).

Wir haben heute mal wieder einen Fehler beim Dreh gemacht. Vroni hat ein Rezept lowcarbifiziert – eben eines der möglichen Rezepte für Schneeflöckchen. Man muss halt ganz schön ändern, weil die Plätzchen in vielen Rezepten mit einer größeren Menge Stärke gemacht werden, dazu noch Weißmehl und Industriezucker. Und schlimmstenfalls auch noch Pflanzenmargarine.

Eigentlich musste Vroni alles außer der Vanille austauschen.

Version A, wie abgelehnt

Aber zurück zum Rezept: sie baut also um und testet. Und es gibt schief. Nicht SEHR schief, aber dennoch geschmacklich und strukturell so, dass wir die nicht veröffentlichen wollten. Nicht schlimm, passiert mal.

B, wie bfilmreif

Versuch 2 mit gleichen Zutaten, aber angepassten Mengen (weniger Bambusfaser glaub ich) lief VIEL besser. Sogar so gut, dass wir gar nicht mehr weiter rumprobieren wollten. Kombination gefunden, Rezept eingeloggt. WOHOOO! Zuckerfreie Weihnachtsplätzchen wir kommen! Sind ja die ersten des Jahres, da ist man noch euphorisch ;)

eatKETO! ist ein Programm von salala.de

Anschließend ging es dann ins Studio zum Dreh. So hübsch wie möglich machen, Zutaten herrichten, Technik checken. Dann Licht an und biiiiig smiles!

Das Rezept ist ja einfach. Zusammenschütten, kurz rühren und dann kneten bis ein glatter, geschmeidiger Teig entstanden ist. Dann ein Rolle formen, fette Münzen runterschneiden. Kugeln machen und dann mit einer Gabel auf einem Blech leicht plätten, bis die aussehen wie Weihnachtsgnocchi.

Dumm nur: der Teig wird nicht geschmeidig. Die Sau bröselt!

Na gut, man kommt trotzdem IRGENDWIE klar. Länger kneten, mit etwas mehr Butter drangehen und keine Rolle formen, sondern einfach passende Teigmengen mit dem Finger abnehmen und so Kugeln machen. Rest wie gehabt.

Aber trotzdem: SO war das nicht gedacht und wir wussten auch echt nicht, was wir bei diesen Low Carb Schneeflöckchen nun anders sein sollte als vorher.

Und dann ging es uns auf.

Das war Version C, wie gar nicht clever

Der zweite und akzeptierte Versuch war mit 25 g Eryxyl. Aus unbekannten Gründen haben wir uns aber 30-40 g aufgeschrieben und die natürlich auch hergerichtet. Und verwendet. 40. Noch ein bisschen mehr und wir hätten die Menge verdoppelt.

Kein Wunder, dass sich die Konsistenz ändert. 😐

Warum machen wir sowas? Das war ne rhetorische Frage und ich weiß, dass das total bescheuert ist.

Machen wir aber bestimmt irgendwann wieder.

Das Wunschkonzert ist eröffnet

Heute, am 23.11.19 publizieren wir unser erstes Weihnachts- oder Adventsrezept des Jahres. Unser Drehplan bis ist aber noch ziemlich jungfräulich, d.h. du kannst da gern deine Wünsche äußern – und wir können entscheiden, ob wir da auch Lust drauf haben.

Klingt total zweideutig, aber wir sprechen tatsächlich einfach von Weihnachtsgebäck und angrenzenden kulinarischen Sachen.

Wenn wir also für dich was umwandeln und verfilmen sollen: schick uns eine E-Mail an hallo@salala.de, schreib uns da unten einen Kommentar, per Facebook oder einen YouTube-Kommentar unter dem zugehörigen Video hier :)

Wir sind erreichbar!

Liebe Grüße,
Nico

Low Carb Schneeflöckchen I by salala.de I Rezept ohne Mehl und ohne Zucker glutenfrei low carb 2

Low Carb Schneeflöckchen ohne Mehl und Zucker

NicoNico
Schneeflöckchen sind sehr, sehr einfache Plätzchen oder Kekse. Aber das kann durchaus seinen Charme haben. Schnell gemacht und ohne Schnörkel sind sie allemal und schon der geringe Aufwand gebietet, dass du sie zumindest EINMAL ausprobieren musst!
4.25 von 4 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 15 Min.
Gesamt 25 Min.
Portionen 20 Plätzchen
Kalorien 27 kcal

(Nährwerte pro Portion)

Kohlenhydrate 0.4 g
Protein 1 g
Fett 3 g
Ballaststoffe 0.6 g
KH % 4.9 %
Protein % 12.2 %
Fett % 82.9 %

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Ofen auf 160 °C Ober/Unterhitze vorheizen
  • Alle trockenen Zutaten gut durchmischen und die zimmerwarme Butter zugeben.
  • Mit den Händen kneten bis ein glatter Teig entstanden ist. Wenn du willst, dann kannst du die ersten 2-3 Minuten mit dem Handrührer und Knethaken rühren (muss aber nicht sein).
  • Eine Rolle von 2,5-3 cm Durchmesser formen und 1 cm dicke Scheiben abschneiden, dabei sollten 20 Stück rauskommen.
  • Kügelchen formen und auf ein Backblech mit Backpapier legen.
  • Mit einer Gabel flachdrücken, bis sie aussehen wie auf den Fotos.
  • Bei 160 °C für 10-15 Minuten backen, bis die Plätzchen leicht Farbe gewonnen haben.
  • Nach dem Abkühlen mit etwas Puderxucker bestäuben.

Das Video wird von YouTube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
Keyword Low Carb Schneeflöckchen ohne Zucker

Die angezeigten Nährwertangaben sind nur eine Schätzung und können je nach den tatsächlich verwendeten Zutaten und Marken sowie den genauen Mengen variieren.

Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade auf Insta!
eatKETO! ist ein Programm von salala.de
---
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht.
Bewerte das Rezept:




Send this to a friend