Skip to Content

Käsestangen – glutenfrei und Low Carb

Als wir beschlossen haben, den Obatzten zu verfilmen, brauchten wir irgend einen Ersatz für Salzstangen. Da ich letztens die Ketosemmeln mit Käse und Speck, als Beilage zum Wurstsalat, gebacken hatte, meinte Nico, mensch, das wäre doch etwas. Und wir haben auch einige Kommentare erhalten, wo gewünscht wurde, dass wir doch bitte diese Käsestangen verfilmen sollen.

Also haben wir uns gedacht: „Jap, wir veröffentlichen das Video“ – gedreht ist es nämlich schon ;). Also darfst Du heute das Rezept zu den Käsestangen lesen und auch das Video dazu ansehen.

Viel Überlegung war bei den Käsetangen nicht notwendig, da wir ja aus dem Ketosemmelteig schon mehr Dinge gezaubert haben. Aber es muss ja auch nicht immer ein ausgefallenes Rezept sein. Manchmal sind es die kleinen Dinge über die wir uns freuen. Und ich kann Dir sagen, es lohnt sich die Käsestangen nachzumachen. Die schmecken einfach so ultra lecker, dass ich jetzt schon wieder überlege, während des Schreibens aufzustehen und Käsestangen zu backen ;).

Das einzige was die Käsestangen leider nicht sind, sie sind nicht Paleo. Wir kommen ja gerade zurück von der Paleo Convention in Berlin und sind da so ein bisschen angefixt. Paleo klingt sehr, sehr reizvoll für uns, aaaaber, man isst bei Paleo keine Milchprodukte. Das ist der Punkt wo wir sagen, ganz ohne Milchprodukte geht’s bei uns (noch) nicht. Und wir wollen ja auch weiterhin Low Carb leben. Wobei, Paleo und Low Carb funktioniert. Das haben wir dort gehört und gesehen. Mal sehen, welch Paleo Low Carb taugliche Rezepte uns demnächst einfallen ^^.

Aber zu viel über die Paleo Convention will ich jetzt noch gar nicht verraten, da ja dazu ein eigener Beitrag kommt. Wir hatten nämlich die Kamera mit dabei und wollen Dir die Vorfreude auf das kleine Filmchen und den Artikel nicht nehmen ;).

Dieses Wochenende geht’s jetzt erstmal nochmal nach Berlin. Diesmal aber nicht für den Blog, sondern nur rein privat. Wobei, wir wurden ja eingeladen das Martinello in Berlin zu besuchen. Aber psssst, ich spoiler jetzt nicht ;).

eatKETO! ist ein Programm von salala.de

Also schau Du Dir jetzt erstmal in Ruhe das Video an und wenn Du Lust hast, kannst Du auch die Käsestangen nachbacken. Wenn Du das aber gemacht hast, dann wollen wir Bilder sehen. Schreib und unten in die Kommentare, wie Dir die Käsestangen geschmeckt haben und schick uns Dein Foto über Facebook oder Instagram.

Käsestangen Low Carb und Brot backen - salala.de

Das Video wird von YouTube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

Jetzt ist’s aber gut.

Ab zum Rezept :D.

LG
Vroni

 

 

Kaesestangen low carb glutenfrei brot backen

Käsestangen - und Low Carb

IMG 20190518 203119 1 scaledVroni
Sehr leckere Brotzeitstangerl, schnell und einfach gemacht.
4.2 von 20 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 30 Min.
Gesamt 40 Min.
Portionen 20 Stück
Kalorien 116 kcal

(Nährwerte pro Portion)

Kohlenhydrate 1 g
Protein 5 g
Fett 9 g
Ballaststoffe 2 g
KH % 3.8 %
Protein % 18.9 %
Fett % 77.3 %

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen.
  • Eiweiß dazugeben und kurz durchrühren.
  • Speck und Käse hinzugeben und wieder kurz verrühren.
  • Jetzt das Wasser dazu und alles verrühren, bis sich ein schöner Teig gebildet hat.
  • Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech ca. fingerdicke und fingerlange Würstchen formen, mit dem übrigen Eigelb bestreichen und bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen.
  • Fertig :)

Die angezeigten Nährwertangaben sind nur eine Schätzung und können je nach den tatsächlich verwendeten Zutaten und Marken sowie den genauen Mengen variieren.

Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade auf Insta!
eatKETO! ist ein Programm von salala.de
---
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht.
Bewerte das Rezept:




Tina Kratzke

Friday 14th of May 2021

Halli wollte mal fragen wie lange die käsestangen haltbar sind und ob man sie lieber kühl lagern sollte. Ansonsten Hammer lecker

Grüß Tina

Nico

Tuesday 18th of May 2021

Hallo Tina,

bei uns waren sie immer nach spätestens 4 Tagen aufgegessen, bis dahin aber ohne dass sie schlechter geworden wären - höchstens langsam ein wenig ausgetrocknet. Wenn ich schätzen müsste, würde ich sagen 5-6 Tage *sollten* sie ohne Kühlung haltbar sein, wenn sie vorher keinen Schimmel erwischen. Mit Kühlung eventuell etwas länger, wobei dann die Gefahr besteht, dass sie früher austrocknen (weil Kühlschränke das halt machen). lg Nico

Anke

Monday 4th of November 2019

Hallo, kann man diesen Teig auch als Brot formen? Schmecken super lecker. VG Anke

Brigitte

Thursday 28th of February 2019

Vielen Dank, habe euch heute erst gefunden und werde als erstes das Knäckebrot ausprobieren, dann die Käsestangen, dann..., dann..., d... 🤭

Lena

Wednesday 13th of February 2019

Die käsestangen sind super lecker, kann ich nur empfehlen! Generell find ich eure rezepte toll und dass ihr Videos dreht. Da kann man auch sicher sein dass das foto vom brot nicht retuschiert ist ;) Lg lena

Miri

Friday 22nd of September 2017

Hallo, ich habe leider keine Flohsamenschalen, kann man auch was anderes dafür nehmen? Backpulver oder Natron?

LG Miri

Vroni

Friday 13th of April 2018

Hallo Miri,

Flohsamenschalen haben keine treibende, sondern nur eine bindende Wirkung. In wie weit man die in diesem Rezept austauschen kann habe ich leider noch nicht ausprobiert.

LG Vroni

Send this to a friend